Neues Feature

Ab sofort könnt ihr via Steam auch Musik hören

Steam verwöhnt jetzt auch eure Ohren
© Valve
Steam verwöhnt jetzt auch eure Ohren

Ob Indie-Games, AAA-Titel oder Tools wie der RPG Maker, für viele PC-User ist Steam mittlerweile ein ständiger Begleiter. Durch die Einführung des Big Picture Modes ist es zudem möglich, die Spiele-Bibliothek bequem per Gamepad von der Couch aus zu steuern.

Nun erblickt ein neues Feature das Licht der Welt. Ab sofort ist es möglich, innerhalb des Desktop-Clients von Steam Musik zu hören. Dazu müsst ihr im Einstellungsmenü lediglich eure Musik-Ordner angeben und sie scannen lassen. Daraufhin erscheinen alle Titel in eurer Sammlung unter dem entsprechenden Reiter. Auf Wunsch könnt ihr den Scan auch so einrichten, dass er stets beim Start von Steam ausgeführt wird.

Abspielbar sind eure Songs ingame durch einen schmalen Player, der jederzeit bedient und auf Wunsch ein- bzw. ausgeblendet werden kann. 

Um die Einführung des Features zu zelebrieren, hat Valve verkündet, dass einige Soundtracks kostenlos für all jene unter euch bereitgestellt werden, die das jeweilige Spiel ihr Eigen nennen. Für alle, die das noch nicht von sich behaupten können, sind die Titel – alle Half-Life-Ableger inklusive Portal und Portal 2 – für kurze Zeit um 75 Prozent reduziert.

Werdet ihr die Funktion nutzen?

moviepilot Team
SetupWizard Philipp Neubauer
du folgst
entfolgen
Alles runter.

Deine Meinung zum Artikel Ab sofort könnt ihr via Steam auch Musik hören