Aufgepasst

Alles, was ihr zum Ego-Shooter Destiny wissen müsst

Destiny
© Activision
Destiny

Der Spieleentwickler Bungie Studios feierte mit den ersten fünf Halo-Teilen große Erfolge. Nächstes Jahr läuft sogar eine Actionserie im amerikanischen Fernsehen an, welche an die Spielereihe angelehnt ist. Produzent ist kein Geringerer als Steven Spielberg. Mit dem Ego-Shooter Destiny will Bungie an die früheren Erfolge anknüpfen. Allerdings wird es im Vergleich zu Halo keinen Offline-Modus geben. Vielmehr handelt es sich um ein sogenanntes Massively Multiplayer Online Game. (via Destructoid)

Mehr: Master Chiefs neuer Einsatz in Halo 5 beginnt 2015

Interessant sind vor allem die Erläuterungen des Chefdesigners Lars Bakken, der die verschiedenen Stärken der zu spielenden Rassen erklärt und sich des Weiteren zu Waffen, Missionen und Loot-Gegenständen äußert. Außerdem kommentiert er einige Szenen aus dem Spiel, wodurch wir einen Einblick zum Gameplay erhalten. Destiny ist eine düstere Zukunftsvision, in der von der einst dicht besiedelten Erde lediglich eine große Stadt übrig geblieben ist. Diese letzte Bastion wird gegen den Angriff fieser Aliens verteidigt. Die Spieler können sich entscheiden, ob sie als Menschen, Exos oder Awoken in den Kampf ziehen möchten. Weitere Spezifikation erfolgt durch die Wahl zwischen Titan (gepanzerte Infanterie), Jäger (leichtfüßig, besondere Fähigkeiten) und Warlock (Zaubersprüche). Zwar ist es empfehlenswert, dass Spieler sich zusammenschließen und -arbeiten, jedoch hebt sich Destiny von anderen MMO-Games ab, weil die Zahl der Mitstreiter überschaubar bleibt.

Am 9. September erscheint Destiny für die Playstation 3 und 4 sowie für die Microsoft-Konsolen Xbox One und Xbox 360. Bis dato haben sich Bungie und der Publisher Activision nicht von der Idee verabschiedet, Destiny auch für den PC auf den Markt zu bringen.

Freut ihr euch auf den Science-Fiction-Shooter Destiny?

Community Autor
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Alles, was ihr zum Ego-Shooter Destiny wissen müsst

2df33692cd88475f9163e2c31f9aed7b