Australische Kaufhauskette deckt Cover von Spielen ab 18 ab

Die Spielecover bei Target
© nephilimdj via NeoGAF
Die Spielecover bei Target

In einem Thread auf NeoGAF tauchte ein Foto aus einem australischen Target-Kaufhaus auf. Es zeigt die Videospiele, die dort verkauft werden, genauer gesagt die Titel mit einer 18er-Freigabe. Allerdings sind deren Cover abgedeckt. Statt des eigentlichen Artworks sehen wir nur einen Zettel mit dem Namen des Spiels und dem Hinweis, dass es nur Erwachsene kaufen dürfen. Es ist aber zu erkennen, dass sich hinter diesem Schild das Spiel befindet, die Cover wurden also in keinem Fall ersetzt. Es ist wohl eine Vorsichtsmaßnahme, um Kinder zu schützen.

Mehr: Kinder & Jugendliche werden von Videospielen zum Rauchen verleitet

Target fällt damit nicht zum ersten Mal durch einen besonders vorsichtigen Umgang mit Videospielen auf. Das Unternehmen nahm vor einer Weile GTA V aus dem Sortiment, da das Spiel Gewalt gegen Frauen darstelle.

Eine Kampagne auf change.org brachte die dazugehörige Diskussion erst in Rollen, die schließlich dazu führte, dass 300 Filialen in Australien das Spiel nicht mehr verkaufen. Das hing auch damit zusammen, dass Target das Spiel direkt neben Kinderspielzeug bewarb und damit einen verharmlosenden Eindruck vom Produkt hervorrief.

Aktuell gibt es von Target noch keine Stellungnahme dazu, die Cover von 18er-Spielen zu verdecken. Laut einem Post auf Destructoid handelt es sich offenbar um keine gängige Praxis, sondern um einen Einzelfall der Filiale, die der NeoGAF-Nutzer fotografiert hat.

Was haltet ihr von Targets Umgang mit den Spielen ab 18?

Community Autor
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Australische Kaufhauskette deckt Cover von Spielen ab 18 ab

1a2cfd77773648f881af831ef6babca2