Black Ops 3 — Bald dürfen wir eigene Karten basteln

Black Ops 3
© Activision
Black Ops 3
Call of Duty: Black Ops 3 - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Viele von euch haben das Versprechen von Activision wohl bereits wieder vergessen, das uns Wochen vor Release von Call of Duty: Black Ops 3 einen Karten-Editor für den Shooter in Aussicht stellte. Nun scheint sich dieses Tool der Fertigstellung zu nähern — darauf machte uns der Development Director von Treyarch nun aufmerksam.

Wie er selbst sagt, ist der geplante Karten-Editor für Black Ops 3 ein großes Ding. Zuletzt erlaubten uns die Call of Duty-Entwickler vor acht Jahren, eigene Areale für Schlachten im Weltkriegs-Shooter Call of Duty: World at War zu erstellen. Für die neuste Shooter-Generation wurde diese alte Editor-Maske allerdings nun grundlegend überarbeitet und soll alle Wünsche der Black Ops-Spieler erfüllen. Wann genau das Tool für uns zur Verfügung stehen wird und ob auch Konsolenspieler in den Genuss der kreativen Freiheit kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Call of Duty: Black Ops 3 erschien am 06. November 2015 für PC, PS4 und Xbox One.

Freut ihr euch über den kommenden Editor?

moviepilot Team
R3nDom Dom Schott
du folgst
entfolgen
Ich weiß doch auch nicht.

Deine Meinung zum Artikel Black Ops 3 — Bald dürfen wir eigene Karten basteln