Spendabel

Blizzard entschädigt Spieler für Probleme mit WoW

Blizzard schenkt euch Spielzeit
© Blizzard
Blizzard schenkt euch Spielzeit

Zwar war im Vorfeld des Releases von World of Warcraft: Warlords of Draenor bekannt, dass die Server zum Launch mächtig voll sein werden, nichtsdestotrotz war Blizzards Infrastruktur dem enormen Ansturm letztlich nicht gewachsen. Über mehrere Tage hinweg waren Server nur bedingt oder mit horrenden Wartezeiten erreichbar und Verbindungsabbrüche wurden auf einigen Realms zum Standard. Diese Situation wurde auch noch durch eine DDoS-Attacke verschlimmert.

Die Wut darüber bekam Blizzard unverzüglich in den offiziellen Foren zu spüren, etliche Threads wetterten gegen den Entwickler und Publisher und forderten eine angemessene Entschädigung. Jetzt, wo Warlods of Draenor endlich für die meisten reibungslos spielbar ist, kommt der Konzern dieser Forderung nach. Im Forum erklärt Executive Producer J. Allan Brack:

Aufgrund der Schwierigkeiten, die so viele von euch hatten, während sie versuchten, in den ersten Tagen zu spielen, fügen wir jedem Abo in Amerika, Ozeanien und Europa, das am 14. November aktiv war, fünf Spieltage hinzu. Die Situation ist schon sichtlich besser als noch am Wochenende, weswegen ich hoffe, dass ihr jede Menge Spaß mit der Erweiterung habt.


Brack erklärt weiterhin, dass er glücklich über die bisherigen Rückmeldungen zu Warlords of Draenor ist. Die Community sei mit dem Add-On bislang sehr zufrieden und er freut sich, dass nun auch endlich jeder den neuen Content erleben kann. Im letzten Absatz des Posts bedankt er sich für die Geduld, die Blizzard entgegengebracht wurde und hofft, dass das Vertrauen in das Studio durch den problembehafteten Launch nicht verloren gegangen ist.

Auf der einen Seite bin ich froh darüber, wie Blizzard mit der unschönen Situation umgeht, denn auch ich war zum Launch davon beeinträchtigt und konnte nicht wie geplant anfangen, in Draenor zu leveln. Die Anzahl von fünf Spieltagen, die auf jedes Abo gepackt werden, gehen auch völlig in Ordnung. Auf der anderen Seite finde ich es etwas problematisch, dass Blizzard einer so zum Teil sehr beleidigenden Community auf diese Art und Weise entgegenkommt. Was auf Twitter und im Forum gegen das Entwicklerteam geschrieben wurde, ist alles andere als akzeptabel und sollte nicht auch noch durch Belohnungen motiviert werden. Ein zweischneidiges Schwert also...

Was sagt ihr dazu?

moviepilot Team
SetupWizard Philipp Neubauer
du folgst
entfolgen
Alles runter.

Deine Meinung zum Artikel Blizzard entschädigt Spieler für Probleme mit WoW

8529387a22344df5b27b36f980709adc