Hoffentlich wird es besser

Bungie überarbeit das Loot-System von Destiny

Loot Caves werden wir in Zukunft hoffentlich nicht mehr brauchen
© Activision
Loot Caves werden wir in Zukunft hoffentlich nicht mehr brauchen

Die Erwartungen an Destiny waren schon zu Beginn fast unverhältnismäßig groß. Dass der RPG-Shooter nun damit kämpfen muss, als leichte Enttäuschung angesehen zu werden, wird niemanden wundern. Zumindest sind die Entwickler fleißig dabei, an den Problemen zu arbeiten, die ihnen aus der Community aufgezeigt werden. 

Der Aspekt, der die meisten Spieler irritiert hat, ist das undurchsichtige und unbefriedigende Loot-System. Die oftmals unzureichende Belohnung für stundenlange Abenteuer hat sogar dazu geführt, dass sich die Spielerschaft an Loot Caves zusammenfindet und besonders ertragreiche Gegnergruppen farmt. 

Mit dem kommendem 1.0.2-Patch will sich Bungie dem Thema nun widmen und passt die findbaren Gegenstände, die in den täglichen als auch wöchentlichen herorischen Missionen gedroppt werden, den Wünschen der Fans an, allerdings stets nur für das erstmalige Absolvieren dieser. Ähnliches gilt für den Kryptarchen, der nun weitaus höherwertige Gegenstände für abgelieferte Engramme verteilt. Alle Details zu den geplanten Verbesserungen findet ihr in den Patch Notes der Entwickler

Reicht das, um die Probleme von Destiny wieder auszubügeln? 

moviepilot Team
Radegast Hannes Rossow
du folgst
entfolgen
Ich bin ein professioneller Motocross-Champion mit Abschlüssen in Kunstgeschichte und Paläontologie, der Picasso/Dinosaurier-relevante Kriminalfälle in seiner Freizeit aufklärt.
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Bungie überarbeit das Loot-System von Destiny