Wo ist er hin?

Das ist der erste Trailer zu The Vanishing of Ethan Carter

Dieser ältere Mann gehört definitiv zu den Verdächtigen
© The Astronauts
Dieser ältere Mann gehört definitiv zu den Verdächtigen

Wer die Serie Twin Peaks kennt, wird sich durch den ersten Trailer zu The Vanishing of Ethan Carter, den die Entwickler auf ihrem Blog veröffentlichten, direkt an die packende Krimigeschichte der schrägen Kleinstadt erinnert fühlen. Ruhige Naturaufnahmen, lichtdurchflutete Wälder und eine entspannende Musik markieren die Stimmung des Indie-Titels und geben einen Einblick in die Optik, die vom Spiel in etwa erwartet werden darf.

In der Rolle des Okkult-Detektivs Paul Prospero, der die Gabe besitzt, die letzten Momente eines Menschen vor seinem Tod zu sehen, müsst ihr das rätselhafte Verschwinden eines kleinen Jungen aufklären. In die klassische Krimigeschichte mischen sich also auch übersinnliche Elemente. In wie weit der Mord, der in dem Trailer zu sehen ist, schon direkt mit der Suche nach Ethan in Verbindung steht ist unklar.

Mehr: Steam warnt vor unfertigen Spielen

Vor allem der hohe Detailgrad der Landschaften ist erstaunlich, wenn man sich die eigentlich bescheidene Größe des polnischen Entwicklerteams von The Astronauts vor Augen hält. Die ehemaligen People Can Fly-Mitarbeiter nutzen für die beeindruckende Optik eine besondere Technik namens Photogrammetry. Mithilfe dieser lassen sich Verhältnisse und Komposition echter Fotografien relativ einfach in ein Spiel übertragen.

Hübsch wird die Krimigeschichte also auf jeden Fall, glaubt ihr aber, dass sie auch spannend wird?

moviepilot Team
Radegast Hannes Rossow
du folgst
entfolgen
Ich bin ein professioneller Motocross-Champion mit Abschlüssen in Kunstgeschichte und Paläontologie, der Picasso/Dinosaurier-relevante Kriminalfälle in seiner Freizeit aufklärt.

Deine Meinung zum Artikel Das ist der erste Trailer zu The Vanishing of Ethan Carter