Destiny — So hat das Spiel vor Release ausgesehen

Destiny
© Kirk Hamilton
Destiny
Destiny - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Destiny ist trotz oder gerade wegen seiner Ambitionen alles andere als ein hervorragendes Spiel in allen Belangen: Während beispielsweise die Story und die Architektur des Matchmakings zurecht kritisiert werden, haben sich die Kritiker und Spieler allerdings in die intuitiven und übersichtlichen Menüs und ihre Bedienung seit dem ersten Tag verliebt.

Auf der Game Developers Conference in San Francisco gab UI Designer David Candland, Mitarbeiter bei Bungie, nun einen interessanten Einblick in die Entwicklungsgeschichte der Menüs. Viel Schweiß und Tränen wurden vergossen, bis das jetzige Ergebnis schließlich seinen Weg ins Spiel fand. Die Fotos stammen vom Kotaku-Redakteur Kirk Hamilton, der die Weitsicht hatte, während des Vortrags einzelne Bilder abzulichten.

Die Reihenfolge der Bilder in unserer Galerie spiegelt auch die Abfolge während des Vortrags wieder. Deutlich zu sehen sind die vielen Zwischenschritte, die aus einem überladenen Menü allmählich ein übersichtliches und minimalistisches Bedienfeld gemacht haben.

Wer bereits in die Zukunft blicken will, kann hier übrigens unsere Gedanken zu der Frage finden, was Destiny 2 eigentlich ist — und was sich ändern muss.

Spielt ihr eigentlich noch Destiny?

moviepilot Team
R3nDom Dom Schott
du folgst
entfolgen
Ich weiß doch auch nicht.

Deine Meinung zum Artikel Destiny — So hat das Spiel vor Release ausgesehen