Das Hirn ist eine Einbahnstraße

Darum läuft Super Mario immer von links nach rechts

Super Mario World
© Nintendo
Super Mario World

Sidescroller, typischerweise die Klassiker der 80er und 90er Jahre, lassen den Protagonisten immer von links nach rechts laufen — aber wieso eigentlich? Wieso beweist kaum ein Held dieser Spieler den Mut zum Rückwärtsgang?

Tatsächlich gefällt diese Laufrichtung unserem Gehirn ein wenig besser. Diese Erkenntnis wurde nun ganz frisch von Peter Walker, Psychologe an der Lancaster University, untermauert, der in Versuchsreihen tausende verschiedene, sich in Bewegung befindliche Bilder seinen Probanden vorgeführt und deren Reaktionen dokumentiert hat.

Dieses Wissen, dass das menschliche Auge Bewegungen von Links nach Rechts als etwas angenehmer empfindet, betrifft allerdings keine statischen Bilder. Dank weiterer Experimente fand Walker heraus, dass es für den Betrachter keinen Unterschied macht, ob Personen auf Bildern nach links oder rechts gerichtet sind: Die Sidescroller-Regel beschränkt sich offensichtlich also auf sich bewegende Bilder — und sorgt dafür, dass sich auch dieses Video irgendwie falsch anfühlt.

Was haltet ihr von der Erkenntnis? Kennt ihr einen Sidescroller, bei dem ihr lieber von rechts nach links lauft?

moviepilot Team
R3nDom Dom Schott
du folgst
entfolgen
Ich weiß doch auch nicht.

Deine Meinung zum Artikel Darum läuft Super Mario immer von links nach rechts

Ba6ed0c11f7d457bb85c96ba1abe0f41