Diese Geschichten erwarten uns

Die 7 Adventure-Highlights des Jahres 2015

Die wichtigsten Adventures des Jahres
© Daedalic Entertainment / Moon Studios / Dontnod Entertainment
Die wichtigsten Adventures des Jahres

In der jüngsten Vergangenheit erleben Adventures wieder ein größeres Comeback, als es ein wiederauferstandener Michael Jackson jemals schaffen könnte: Auch 2015 steht daher ganz im Zeichen der Spiele, die Schlachtfelder und Actionfeuerwerke meiden und sich stattdessen auf eine runde Geschichte und spannende Charaktere konzentrieren. Ring frei für unsere am sehnlichsten erwarteten Adventures in diesem Jahr!

Life is Strange

Life is Strange, das von Dontnod Entertainment in Zusammenarbeit mit Square Enix entwickelt wird, hat womöglich das Potential zum Spiel des Jahres — zumindest wird es einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Nachdem die Entwickler einige Zeit Probleme hatten, einen Publisher für ihr Spiel zu finden, das eine weibliche Protagonistin in den Mittelpunkt stellt, dürfen wir uns nun doch auf die insgesamt fünf Episoden rund um die Fotografin Maxine Caulfield freuen.

Die junge Künstlerin entdeckt eines Tages, dass sie die Fähigkeit besitzt, die Zeit zurückzuspulen und so einmal getroffene Entscheidungen wieder rückgängig machen und neu überdenken zu können. Daraus ergeben sich vielversprechende Möglichkeiten für das Gameplay, welches sich rund um die einzelnen Rätsel und längeren Dialogsequenzen aufbaut: Ganz nach dem Vorbild von Butterfly Effect werden sich die Entwickler allerdings Mühe geben, euch möglichst lange im Dunkeln tappen zu lassen, ob eure Entscheidungen wirklich den gewünschten Langzeiteffekt davontragen werden. Uns erwartet — hoffentlich — eine undurchschaubare, spannende Geschichte, in der wir ab dem 30. Januar 2015 das Ruder in die Hand nehmen dürfen. Immer und immer wieder.

Game of Thrones — A Telltale Game Series

Ja, ja, ja, wir haben es ja schon wirklich oft gesagt: Telltale Games haben spätestens mit The Walking Dead das Adventure-Genre nicht nur auf unsere Festplatten zurückgebracht, sondern auch modernisiert und an den modernen Spielgeschmack angepasst. Statt SCUMM-Bars, Verben und Sidescrolling prägen nun Quicktime-Events und verdammt knifflige Entscheidungssituationen das Spiel-Inventar des Entwicklerteams.

Auch 2015 drängt Telltale Games mit bisher drei parallel in der Entwicklung steckenden Serien zurück in unser Bewusstsein: Minecraft: Story Mode (dazu siehe unten), Tales from the Borderlands und Game of Thrones kämpfen fast zeitgleich um unsere Gunst, Taschengelder und Aufmerksamkeit. In unserem Test zu dem letztgenannten Titel stellten wir heraus, dass trotz kleiner Probleme die Telltale-Formel im Universum von Game of Thonres am besten zu funktionieren scheint und die zukünftigen Episoden ein wahres Feuerwerk aus Intrigen, diplomatischer Hinterhalte und vielen, vielen unerwarteten Toden spinnen könnten: Das Potential hierfür ist auf jeden Fall gegeben. Brace yourselves, Entscheidungen unter Zeitdruck are coming.

Broken Age

Broken Age, das Adventure aus der erfahrenen Pipeline von Double Fine, finanzierte sich 2014 erfolgreich via Kickstarter und konnte dort insgesamt rund drei Millionen Dollar für sich gewinnen. Ende des vergangenen Jahres schickten dann die Entwickler die erste Episode ins Netz und ernteten überwiegend gute Kritiken für ihre Spielidee und die Umsetzung. Seitdem warten die zahlreichen Fans auf eine Fortsetzung, die nun endlich für Anfang 2015 angekündigt wurde - und mit acht bis zwölf Stunden Spielzeit den bisher gewohnten Rahmen deutlich sprengen wird.

In dem Adventure, das spielerisch vor allem aus dem Lösen von mehr oder weniger kniffligen Rätseln besteht, lernen wir den Jungen Shay und das Mädchen Velia kennen, die zwei grundsätzlich verschiedene Leben führen. Während Velia von ihrem Dorf einem Monster geopfert werden soll und sich mit aller Kraft davor zu retten versucht, vegetiert der abenteuerhungrige Astronaut Shay im Weltall vor sich hin und wird von einem mütterlich sorgenden Supercomputer beschützt und behütet. Episode 2 wird das Schicksal der beiden liebenswerten Protagonisten in Kürze weitererzählen und wir hoffen, dass das in der Luft schwebende Potential von den erfahrenen Entwicklern voll genutzt werden kann.

Nächste Seite
moviepilot Team
R3nDom Dom Schott
du folgst
entfolgen
Ich weiß doch auch nicht.

Deine Meinung zum Artikel Die 7 Adventure-Highlights des Jahres 2015