DOOM – Spieler entdeckt Geheimnisse im Code der Multiplayer-Alpha

Was versteckt sich im Spielecode?
© Bethesda Softworks
Was versteckt sich im Spielecode?
Doom - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Für Entwickler wird es immer schwerer, bestimmte Details in ihren Spielen geheim zu halten. Oft braucht es nur einen eingeschränkten Zugang zum Spielcode und schon zeigen findige Fans mit dem Finger auf sämtliche Details, die eigentlich noch gar nicht bekannt sein dürften. So erging es jetzt auch dem kommenden Shooter-Reboot DOOM, dessen Multiplayer-Alpha feinsäuberlich studiert wurde.

Mehr: DOOM – Releasetermin mit neuem Trailer enthüllt

Der DOOM-Fan MrDope postete die Erkenntnisse aus seinem Datamining der Multiplayer-Alpha im Doomworld-Forum und bestätigt so die Comebacks altbekannter Dämonen und gibt Hinweise auf Gameplay-Mechaniken.

Fans der Klassiker dürfen sich demnach auf ein Wiedersehen mit dem Spider Mastermind und dem Archvile freuen, deren Auftritte bislang noch nicht bekannt waren.

Ebenso neu ist der Hinweis auf mögliche Zufallsgeneratoren, die bestimmen, wann und wo wir auf Bossgegner treffen. Das könnte bedeuten, dass sich die Kampagne von DOOM jedes Mal anders spielt, wenn wir uns aufs Neue in die Hölle stürzen.

Die Namen der Schwierigkeitsgrade von DOOM spielen derweil auf die Vorgänger an. Zudem soll eine Reihe von WebMs beweisen, dass die Gameplay-Geschwindigkeit deutlich zugenommen hat, die Clips wurden mittlerweile aber entfernt. (via PCGamesN)

DOOM erscheint am 13. Mai für PC, PS4 und Xbox One.

moviepilot Team
Radegast Hannes Rossow
du folgst
entfolgen
Ich bin ein professioneller Motocross-Champion mit Abschlüssen in Kunstgeschichte und Paläontologie, der Picasso/Dinosaurier-relevante Kriminalfälle in seiner Freizeit aufklärt.

Deine Meinung zum Artikel DOOM – Spieler entdeckt Geheimnisse im Code der Multiplayer-Alpha