Ab ins Kittchen

Erneute Festnahme im Lizard Squad-Hackerskandal

Hinter Gittern
© Buena Vista Pictures
Hinter Gittern

Langsam aber sicher scheint die Hacker-Gruppierung Lizard Squad, die für die Attacken auf das PSN und Xbox Live verantwortlich ist, auseinanderzubrechen. Nachdem sich zwei der Kernmitglieder bereits an die Öffentlichkeit gewagt haben und seitdem im Fokus des FBI stehen und ein weiteres Mitglied offenbar in Finnland festgenommen wurde, gab es nun eine erneute Festnahme.

In Großbritannien wurde Vinnie Omari, ein 22-jähriger britischer Mann, von der Polizei in Gewahrsam genommen, mit dem Verdacht der Hackergruppe anzugehören. Omari selbst hat eine Kopie des Suchbefehls an die Medien gesandt (via The Daily Dot) und somit die Welt über seine Festnahme informiert. Verschiedene Smartphones, Laptops, Computer und Konsolen wurden bei einer Durchsuchung in Omaris Wohnung beschlagnahmt.

Mittlerweile ist Omari dank einer Kautionszahlung wieder auf freiem Fuß, noch sind die Anschuldigungen nicht bestätigt worden. Erst wenn das Forensik-Team der britischen Polizei die Daten ausgewertet sowie die Spuren gesichert hat, wird sich zeigen, ob Omari tatsächlich verurteilt werden kann.

Lizard Squad startete vor einigen Tagen den Online-Dienst Lizard Stresser, der die Technologie der Truppe bereitstellt, um gegen Geld selbst Angriffe auf Konzerne, Webseiten und Dienste vornehmen zu können. Momentan ist Lizard Stresser nicht online, auf der Website wird angegeben, dass gerade ein Server-Umzug stattfindet. Es wird vermutet, dass die Angriffe auf das PSN und Xbox Live nur als Werbung für den Hacker-Dienst dienten.

Glaubt ihr, dass sich die Hacker erwischen lassen?

moviepilot Team
Radegast Hannes Rossow
du folgst
entfolgen
Ich bin ein professioneller Motocross-Champion mit Abschlüssen in Kunstgeschichte und Paläontologie, der Picasso/Dinosaurier-relevante Kriminalfälle in seiner Freizeit aufklärt.

Deine Meinung zum Artikel Erneute Festnahme im Lizard Squad-Hackerskandal

6e16d778713b4880a7e29ec0bb106b3e