Everybody's Gone to the Rapture-Macher teasern neues Projekt

Everybody's Gone to the Rapture
© Sony
Everybody's Gone to the Rapture
Untitled The Chinese Room Project - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Das Studio The Chinese Room zeichnet unter anderem für Dear Esther, Everybody's Gone to the Rapture und Amnesia: A Machine for Pigs verantwortlich. Auf Twitter informierte uns der Entwickler nun kürzlich darüber, dass in der Vergangenheit an einem neuen Projekt gewerkelt wurde, über das uns schon bald mehr verraten werden soll. (via VG247)

Mehr: Arbeitet BioWare neben Star Wars: The Old Republic an neuem Spiel?

Innerhalb der kommenden Wochen dürfen wir uns, nach Angabe von The Chinese Room, über nähere Infos bezüglich des neuen und bislang titellosen Spiels freuen.

Im Gegensatz zu Everybody's Gone To the Rapture, das unter Sony veröffentlicht wurde und dem Sequel zu Amnesia: The Dark Descent von Frictional Games, soll es sich bei dem neuen Titel um geistiges Eigentum — zu Englisch Intellectual Property (IP) — von The Chinese Room handeln. Das bedeutet nicht nur, dass das Studio entsprechende Fan-Artikel wie Shirts, Graphic Novels oder Schallplatten vertreibe, sondern uns auch tiefe Einblicke in den Entstehungsprozess des Spiels bieten können.

Dass sich The Chinese Room bei seinem neuesten Projekt auf eine IP verlässt, könnte auch damit zusammenhängen, dass die gemeinsame Arbeit mit Sony an Everybody's Gone to the Rapture von nicht gerade ideal abgelaufen ist.

Wir bleiben gespannt.

Community Autor
du folgst
entfolgen
Winterkind. Lipstick stains & video games. Mythical Beast. In einer festen Beziehung mit Kaffee.

Deine Meinung zum Artikel Everybody's Gone to the Rapture-Macher teasern neues Projekt