Fallout 4 - So bekommt ihr den Season Pass bis Ende Februar günstiger

Fallout 4
© Bethesda
Fallout 4
Fallout 4 - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Gestern erreichten uns endlich handfeste Neuigkeiten zu den geplanten Erweiterungen für Fallout 4. Das Endzeit-RPG bekommt demnächst zwei kleinere DLCs und einen umfangreichen Story-DLC spendiert. Weitere Inhalte sollen – entgegen der ursprünglichen Planung – folgen. Die DLCs könnt ihr einzeln erwerben oder euch aber gebündelt im Season Pass zulegen. Wie Destructoid berichtet, solltet ihr euch mit dem Kauf aber beeilen, denn zum 01. März 2016 zieht Bethesda den Preis für dieses Produkt von rund 30 Euro auf 50 Euro an.

Mehr: Fallout 3 — Plant Bethesda ein HD-Remaster für PS4 & Xbox One?

Deshalb solltet ihr bis zum Ende des Monats die Augen offen halten. Bei Steam kostet der Season Pass zurzeit noch 30 Euro. Amazon hingegen verkauft ihn als Steam-Code für etwa 25 Euro. Destructoid weist euch außerdem auf Green Man Gaming hin, wo ihr dank eines Rabatt-Codes 20 Prozent weniger zahlt.

Im März erscheint zunächst ein neuer Inhalt namens Automatron für 9,99 Euro, der euch gegen Roboter kämpfen und mit den dabei gewonnenen Teilen eure eigene Künstliche Intelligenz basteln lässt. Danach folgt im April Wasteland Workshop zum Preis von 4,99 Euro, der euch mehr Möglichkeiten beim Siedlungsbau bietet und Käfige bauen lässt, in denen ihr Ödland-Kreaturen für Kämpfe gefangen haltet. Zu guter Letzt bringt Bethesda im Mai den Story-DLC Far Habor für 24,99 Euro heraus, der euch eine neue Spielumgebung, Geschichte und Aufgaben liefert.

Fallout 4 kam im November 2015 für PC, Xbox One und PS4 auf den Markt.

Seid ihr schon im Besitz des Season Pass?

moviepilot Team
GrumpyConny Conny Thiel
du folgst
entfolgen
Winterkind. Lipstick stains & video games. Mythical Beast. In einer festen Beziehung mit Kaffee.
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Fallout 4 - So bekommt ihr den Season Pass bis Ende Februar günstiger

11003af5b378405ea4ad24339927408f