Far Cry Primal — Day One Patch bietet höheren Schwierigkeitsgrad

Far Cry Primal
© Ubisoft
Far Cry Primal
Far Cry Primal - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Die offizielle Website von Far Cry Primal informierte kürzlich über einen Day One Patch für das gestern veröffentlichte Steinzeit-Abenteuer, der unter anderem einen härteren Schwierigkeitsgrad ins Spiel bringt. Falls euch die ersten Schritte in der Rolle des Jägers Takkar allerdings schon so schwerfallen, ist das kein Grund zum Verzweifeln. Denn für diesen Fall hat Kollege Dom nützliche Überlebenstipps zusammengetragen.

Mehr: Far Cry Primal im Test — Überraschende Qualitäten und alte Probleme

Die Macher versprechen euch mit dem Day One Patch "die bestmögliche Spielerfahrung kurz nach Launch" und verbessern Performance, Optik sowie Balancing. Die größte Neuerung ist aber der Expert Mode, der eure Zeit in Oros noch anspruchsvoller gestalten und sogar "die Fähigkeiten von Hardcore-Spielern auf die Probe stellen" soll. (via VG247)

  • Im Vergleich zum Schwierigkeitsgrad "Schwer" wird die Gesundheit des Spielers um die Hälfte reduziert.
  • Eure Angriffe fügen Feinden weniger Schaden zu.
  • Gegner können um ein Drittel schneller Geschosse abfeuern.
  • In Kämpfen sind Gegner nur auf der Mini-Map sichtbar, wenn ihr sie getaggt habt. Andernfalls könnt ihr ihren Aufenthaltsort nicht automatisch einsehen.
  • Feinde suchen länger nach euch, wenn ihr in Deckung geht.
  • Mit euren Waffen müsst ihr jetzt genauer zielen, weil eure Widersacher noch schwerer zu treffen sind.

Ubisofts Far Cry Primal ist am 23. Februar 2016 für PS4 und Xbox One erschienen, die PC-Fassung folgt am 1. März.

Stürtzt ihr euch in den neuen Experten-Modus von Far Cry Primal?

Community Autor
du folgst
entfolgen
Winterkind. Lipstick stains & video games. Mythical Beast. In einer festen Beziehung mit Kaffee.

Deine Meinung zum Artikel Far Cry Primal — Day One Patch bietet höheren Schwierigkeitsgrad

C5154dc90bcf4bd0a5e467a81fdc83cd