Hardcore
© Mammal Studios
Hardcore

POV im Kino

Hardcore - Trailer zum ersten Ego-Shooter-Actionfilm

Hardcore - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Die Weltpremiere von Hardcore fand gerade beim Internationalen Filmfestival in Toronto statt. Beworben wird die russische-amerikanische Koproduktion als erster Ego-Shooter-Actionfilm. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum der Streifen aus der Hand von Ilya Naishuller auf dem Festival zu sehen war. Mitproduziert hat den Streifen Timur Bekmambetov, den der eine oder andere von euch durch Abraham Lincoln Vampirjäger und Wanted kennen dürfte.

Hardcore erzählt die Geschichte von Cyborg Henry, der feststellen muss, dass seine Schöpferin und Ehefrau Estelle (Haley Bennett) entführt wurde. Der Entführer ist Akan (Danila Kozlovsky), ein Krimineller mit telekinetischen Gaben. Henry macht sich sofort in Moskau auf die Suche, um seine Frau zu finden und muss sich dabei mit der kriminellen Organisation Akans auseinandersetzen. Zur Hilfe eilt ihm der mysteriöse Jimmy (Sharlto Copley).

Auf der offiziellen Website zum Film könnt ihr euch unter anderem über technische Hintergründe informieren und einiges über die Entstehungsgeschichte des Films erfahren. In Russland läuft der Actionstreifen bereits seit dem 12. Februar 2015 in den Kinos. Ob wir ihn auch in Deutschland sehen werden, wird wohl davon abhängen, wie Hardcore beim Filmfestival in Toronto ankommt. Bei der imdb bringt es der Ego-Shooter-Actionfilm aktuell immerhin auf eine 8.2 bei 89 Bewertungen. Eine interessante Erfahrung dürfte Hardcore allemal sein.

Was haltet ihr von dem Ego-Shooter-Konzept auf der Leinwand?

moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
du folgst
entfolgen
"Was die Oberflächen zeigen ist nur ein Teil der Wahrheit. Darunter steckt das, was mich am Leben interessiert: die Dunkelheit, das Ungewisse, das Erschreckende, die Krankheiten." (David Lynch)
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Hardcore - Trailer zum ersten Ego-Shooter-Actionfilm

Fae207c45fa04666a207e64005031a34