Loot Cave

Hier nehmen sich die Destiny-Entwickler selbst auf die Schippe

Diese Zeiten sind vorbei
© Activision
Diese Zeiten sind vorbei

Die Loot Cave gibt es nicht mehr, so viel steht fest. Egal ob wir sie nun vermissen, weil sie das fragwürdige Endgame von Destiny etwas spannender gestaltet hat, oder doch eher froh sind, dass sich die Entwickler diesem Balancing-Problem angenommen haben, die Loot Cave hat Spuren hinterlassen.

Glücklicherweise geht Bungie aber humorvoll mit dem Vorfall um und ist sich nicht zu schade, sich selbst ein wenig auf die Schippe zu nehmen. Laut Reddit, platziert der neueste Patch von Destiny einen größeren Haufen Leichen in der besagten Höhle und spielt die Sprachbotschaft: "A million deaths ar not enough for Master Rahool" ab, wenn diese näher durchsucht werden. Ein Seitenhieb auf die unzähligen Standard-Gegner, die über Wochen hinweg von den Spielern gefarmt wurden. 

Wem diese Hommage aber viel zu wenig ist und wer sich eigentlich nur wünscht, die Loot Cave würde ihre glorreiche Rückkehr feiern, sollte vielleicht lieber einen Blick auf den Interactive Cave Shooting Simulator werfen. Anstatt Destiny ohne Loot Cave findet ihr hier die Loot Cave ohne Destiny. 

Sollten mehr Entwickler ihren Sinn für Selbstironie beweisen?

moviepilot Team
Radegast Hannes Rossow
du folgst
entfolgen
Ich bin ein professioneller Motocross-Champion mit Abschlüssen in Kunstgeschichte und Paläontologie, der Picasso/Dinosaurier-relevante Kriminalfälle in seiner Freizeit aufklärt.
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Hier nehmen sich die Destiny-Entwickler selbst auf die Schippe