HTC warnt: Wenn ihr euch auf VR-Möbel setzt, tut ihr euch weh

Das Virtual Reality-Kit Vive
© HTC/Valve
Das Virtual Reality-Kit Vive

Das Virtual Reality-Kit Vive kann bereits vorbestellt werden und erscheint im April. Der Vorabversion HTC Vive Pre liegt ein Handbuch bei, das auf diverse Gefahren hinweist, die das Ausprobieren der virtuellen Realität mit sich bringen kann. Wie bei allen Videospielen sollten wir nicht spielen, wenn wir müde sind oder wenn es uns schlecht geht. Generell gilt auch hier: Nicht zu lange am Stück benutzen und Pausen einlegen. Aber die Warnungen von HTC und Valve gehen noch ein ganzes Stück weiter. (via: ars technnica)

Mehr: HTC Vive – Neues Virtual Reality-Gerät noch teurer als Oculus

Kein Wunder, schließlich bewegen wir uns blind in einem echten Raum umher, während wir in der virtuellen Realität schwelgen. Darum solltet ihr in jedem Fall sicherstellen, dass euer Bewegungsradius frei von Hindernissen und Stolperfallen ist. Besondere Beachtung schenkt HTC in seinem Handbuch dabei zum Beispiel Haustieren oder Kabeln. Kurios wirkt wiederum die Warnung, dass wir uns nicht auf virtuelle Möbelstücke setzen sollen, weil diese in der wirklichen Welt nicht existieren und wir dann stürzen könnten:

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass simulierte Objekte wie Möbel, auf die wir während der Nutzung des Produktes treffen, nicht in der realen Welt existieren. Die Interaktion mit diesen simulierten Objekten, als wären sie real, kann in Verletzungen resultieren. Zum Beispiel bei dem Versuch, sich auf einen virtuellen Stuhl zu setzen.

Weil die erlebten Geschehnisse so real wirken, sollten zudem insbesondere die Personen vorsichtig mit dem Virtual Reality-Gerät umgehen, die unter posttraumatischen Belastungsstörungen, Bluthochdruck oder Herzkrankheiten leiden. HTC gibt allen Nutzern der Vive den Ratschlag, das Headset nie allein zu benutzen. Stattdessen solle man dafür Sorge tragen, dass stets ein anderer Mensch zugegen ist, der unsere Bewegungen überwachen kann.

Haltet ihr diese Gefahr für real oder wollen sich die Hersteller eurer Meinung nach nur absichern?

moviepilot Team
Mave David Molke
du folgst
entfolgen
"Im Kino Schlafen heißt: dem Film vertrauen."

Deine Meinung zum Artikel HTC warnt: Wenn ihr euch auf VR-Möbel setzt, tut ihr euch weh

37a588dc7b22484fb4c98b439f9eeb2f