Ein ganz besonderer Shooter

In 35MM schießt ihr Fotos statt auf Gegner

Gute Spiele müssen nicht unbedingt Spaß machen. Wie immer mehr erfreuliche Beispiele zeigen, gibt es abseits des AAA-Einheitsbreis Konzepte, die anders funktionieren als der x-te Franchise-Eintrag der beliebtesten Shooter-Reihe. Denken wir zum Beispiel an This War of Mine, That Dragon, Cancer oder Papers, Please - alles sicherlich extreme, aber gute Beispiele. 35MM geht nochmal in eine andere Richtung und versetzt uns in ein klassisches, post-apokalyptisches Endzeit-Szenario. Aber darin bekriegen wir uns nicht mit anderen Parteien, sondern wandern umher. In unserer Hand tragen wir eine 35mm-Kamera statt Waffen und ein Freund begleitet uns bei der Wanderung durch die unwirtlichen Gegenden Russlands.

Das Singleplayer-Adventure konnte per Steam-Greenlight bereits genug Unterstützung sammeln, um einer Veröffentlichung über Valves Gaming-Plattform entgegen zu streben. Bisher gibt es nur einige wenige Videos und Screenshots zu 35MM, das Bildmaterial wirkt allerdings schon sehr atmosphärisch und vielversprechend. Zum Spiel selbst existieren dementsprechend bislang auch nur wenig handfeste Informationen. Es soll allerdings ein Adventure "mit Shooter-Elementen" werden und Quests beinhalten. Die Story, unsere Entscheidungen und die Interaktionen mit NPCs dürften demnach einen großen Platz in 35 MM einnehmen.

Die Geschiche von 35 MM ist im Gegensatz zum Gameplay wenig überraschend: Nach einer Epidemie ist Russland wie leer gefegt und die wenigen Überlebenden sind auf Ackerbau und das Sammeln von Nahrung zurückgeworfen worden. Ressourcen sind also knapp und die wenigen anderen Menschen uns nicht unbedingt freundlich gesinnt. In einer Szene des obigen Videos sehen wir sogar, dass unsere Spielfigur gefesselte Hände hat. Sergey Noskov, der Entwickler von 35MM zeichnet außerdem für die Indie-Adventures The Light und The Train verantwortlich, die beide ebenfalls sehr interessant ausschauen.

Was sagt ihr zu 35MM? Interessiert euch das Konzept?

Community Autor
du folgst
entfolgen
"Im Kino Schlafen heißt: dem Film vertrauen."

Deine Meinung zum Artikel In 35MM schießt ihr Fotos statt auf Gegner

Cf352802e8404007a22a7a288d0f9bcf