Das Batmobil in Rocket League
© Psyonix
Das Batmobil in Rocket League

In Rocket League geht bald auch das Batmobil auf Torjagd

Rocket League - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Die Entwickler von Psyonix schwimmen weiter auf der ungeahnten Erfolgswelle von Rocket League und können sich damit rühmen, den größten Überraschungshit des letzten Jahres fabriziert zu haben. Dass Rocket League aber auch jetzt noch relevant ist und wie verrückt gespielt wird, liegt an den steten und originellen Updates, die den Multiplayer-Titel spannend halten.

Mehr: Rocket League-Spieler verlässt Arena & entdeckt geheime Spielwelt

Zugegeben, das Batman v Superman: Dawn of Justice Car Pack gehört nicht gerade zu den einfallsreichsten Updates, aber der DeLorean aus Zurück in die Zukunft war es auch nicht. Es gibt nur eines, das zählt: Ein Fallrückzieher mit dem Batmobil. Am 8. März kann Batmans Privatwagen für 2 US-Dollar erstanden werden und schon dürfen wir mit unserer Reibeisenstimme den Torjubel zum Besten geben.

Die Map aus dem obigen Trailer wird es so vermutlich nicht ins Spiel schaffen, aber allein der Sound des Batmobils ist den Preis schon wert. Überhaupt solltet ihr alle wieder zu Rocket League greifen, denn der Start der neuen Season bringt jede Menge Verbesserungen ins Matchmaking und die Rocket Labs sorgen für die nötige Portion Experimentierfreude.

Rocket League gibt es inzwischen nicht nur für PS4 und PC, sondern seit kurzem auch auf der Xbox One.

Der Strafraumstürmer, den das Spiel verdient und braucht.

moviepilot Team
Radegast Hannes Rossow
du folgst
entfolgen
Ich bin ein professioneller Motocross-Champion mit Abschlüssen in Kunstgeschichte und Paläontologie, der Picasso/Dinosaurier-relevante Kriminalfälle in seiner Freizeit aufklärt.

Deine Meinung zum Artikel In Rocket League geht bald auch das Batmobil auf Torjagd