Ist Marvels Filmuniversum ein gutes Vorbild für Nintendo?

Könnte Nintendo das neue Marvel werden?
© Nintendo
Könnte Nintendo das neue Marvel werden?

Marvel hat Hollywood zu unerwarteten Gewinnen verholfen, als das Studio die Verfilmung der eigenen Comicbuchreihen selbst in die Hand genommen hat. Im Gespräch mit Polygon haben jetzt zwei Produzenten erklärt, wieso Nintendo diesen Schachzug auch machen sollte.

Mehr: Nintendo NX – Ist die neue Konsole auch mit PS4 & PC kompatibel?

Roy Lee, Produzent von The Lego Movie, ist sich sicher, dass Rovios Angry Birds - Der Film und auch Ubisofts erste Versuche im Filmgenre ein Umdenken bei Spieleentwicklern nach sich ziehen werden, sodass wir in Zukunft deutlich mehr Spielefranchises im Kino sehen werden.

Adrian Askarieh von Prime Universe Films arbeitet aktuell unter anderem an der Filmumsetzung zu Deus Ex. Für ihn wäre es logisch, wenn Nintendo alle bekannten Franchises zusammennimmt, um damit Geld für die Verfilmungen zu leihen. Natürlich wäre das ein Risiko, aber wie auch Lee sieht Askarieh den Vorteil für Nintendo in der massiven Bekanntheit der einzelnen Figuren. Mario und Link sind bei jung und alt bekannt und können dadurch extrem viele Fans anlocken.

Mehr: Die Verträge des Marvel Cinematic Universe

So undenkbar die Überlegungen vielleicht auch klingen, ganz abwegig sind sie nicht. Shigeru Miyamoto selbst hat bereits 2013 ein Video mit den Pikmin gemacht, das in Filmen ansagt, ab wann man die 3D-Brillen aufsetzen soll. Ein erster Ausflug ins Kino für Nintendo, aber vielleicht gar nicht der letzte?

Würdet ihr Filme zu den bekanntesten Nintendo-Franchises wie Zelda und Mario anschauen?

Community Autor
du folgst
entfolgen
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Ist Marvels Filmuniversum ein gutes Vorbild für Nintendo?

A68adff3711446049896962e5f5b124e