Kommt PlayStation VR erst in diesem Herbst auf den Markt?

Gamestop wird PlayStation VR ab Herbst 2016 vertreiben, das äußerte CEO Paul Raines kürzlich in einem Interview auf Fox News. Im oben zu sehenden Video kündigt er an, dass sich die Kette auf das Release des Head Mounted-Displays aus dem Hause Sony in diesem Zeitraum vorbereite und dass Gamestop ebenfalls mit Oculus VR sowie HTC Vive verhandele. (via VG247)

Mehr: Können Virtual Reality-Therapien gegen Depressionen helfen?

Im Gegensatz zu Sony, die sich sowohl bezüglich des Launch-Termins als auch der Kosten von PlayStation VR immer noch bedeckt halten, prescht Raines mit seiner Äußerung also gewaltig vor. Auf Nachfrage von IGN gab Gamestop ebenfalls keine weiteren Informationen bekannt, sondern verwies darauf, dass es offiziell noch kein Veröffentlichungsdatum gäbe, aber der Release freudig erwartet werde.

Kein Wunder, schließlich machte Raines gegenüber Fox News deutlich, wie viel Potenzial in der Sparte Virtual Reality vorhanden ist und schätzt, dass sie bis zum Jahr 2025 80 Billionen US-Dollar schwer sein wird. Sony ist sich derweil sicher, dass ihr Produkt PlayStation VR die Nase vorn haben wird. Das Head Mounted-Display ist mit der hauseigenen Konsole kompatibel und deren Verkaufszahl habe erst kürzlich die 36 Millionen-Marke geknackt.

Wann rechnet ihr mit dem Release von PlayStation VR?

moviepilot Team
GrumpyConny Conny Thiel
du folgst
entfolgen
Winterkind. Lipstick stains & video games. Mythical Beast. In einer festen Beziehung mit Kaffee.
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Kommt PlayStation VR erst in diesem Herbst auf den Markt?