League of Legends — Erste Profispielerin bricht laufende Saison ab

Remilia
© Riot
Remilia

Remilia oder "Remi" ist ein großer Fan von League of Legends und spielte sich schnell bis in die höchsten Ligen des kompetitiven MOBAs von Riot. Als Mitglied des neugeformten Teams Renegades wagte sie an der Seite des berühmten und alteingesessenen Profis AlexIch den Sprung auf die große Bühne der jährlichen Meisterschaften — und gemeinsam schafften sie den Sprung. Nun, mitten in der laufenden Saison, verlässt Remilia die Renegades und zieht sich zurück. Der Grund: Ein unglaublicher Leistungsdruck, der die wöchentlichen Matches vor Kamera und zehntausenden Zuschauern zur Qual machte.

Als erster weiblicher Profi, der es bis ganz nach oben schaffte, hatte es Remilia ganz offensichtlich nicht einfach. Doch der große Shitstorm gegen sie, der von vielen Fans und Zuschauern befürchtet wurde, traf nicht in dem erwarteten Ausmaß ein. Der Grund für den Rücktritt der Spielerin ist vielmehr ihr Gefühl, auf der großen Bühne nicht ihrem Anspruch an sich selbst gerecht werden zu können. Statt sich also weiterhin kaputt zu machen, überlässt sie ihrem Platz einem Nachfolger und spielt mit dem Gedanken, in Zukunft noch einmal zu den Kameras zurückzukehren.


Trotz ihres nur kurzen Auftritts in der Öffentlichkeit hat Remilia einen Platz für Frauen in den höchsten Kreisen der kompetitiven League-Szene geschaffen. Ich hoffe, dass spätestens in der nächsten Saison weitere Spielerinnen den Mut aufbringen, den Schritt auf die Bühnen der Meisterschaften zu wagen. Talente gibt es genug, doch war die toxische Community bisher eine große Abschreckung. Vielleicht hat Remilia hier einen entscheidenden Schritt unternommen, dessen Tragweite wir heute noch gar nicht absehen können.

GG, Remilia.

moviepilot Team
R3nDom Dom Schott
du folgst
entfolgen
Ich weiß doch auch nicht.
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel League of Legends — Erste Profispielerin bricht laufende Saison ab

629439cfeb17473fa2cff593df647f09