3 Monate

Mirror's Edge: Catalyst offiziell von EA verschoben

Faith verzögert sich
© Electronic Arts
Faith verzögert sich
Mirror's Edge Catalyst - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Dass das Sequel zu Mirror's Edge doch noch kommt, haben wir alle lange bezweifelt. Doch mit Mirror's Edge: Catalyst erwartet uns dann im nächsten Jahr ein Comeback der Fassadenkletterin Faith. Eigentlich sollte es mit dem Titel schon im Februar 2016 losgehen, doch Electronic Arts gab nun bekannt, dass der Release von Mirror's Edge: Catalyst verschoben werden muss.

Mehr: Mirror's Edge Catalyst – Frisches Gameplay von der gamescom

Der neue Termin ist der 24. Mai 2016, der Titel kommt somit 3 Monate später auf den Markt. Produzentin Sara Jansson gab auf der offiziellen Seite bekannt, dass Mirror's Edge: Catalyst diese zusätzliche Zeit einfach noch braucht. Die Begründung ist typisch für derartige Verschiebungen, aber ich bin froh, dass die Qualität der Performance über der Deadline steht.

In Mirror's Edge: Catalyst erfahren wir, wie Faith eigentlich zu der Person geworden ist, die im ersten Teil als Botin durch eine futuristische Stadt sprintet und sich dabei mit einem totalitärem Regime anlegt.

Stört euch die Verzögerung?

moviepilot Team
Radegast Hannes Rossow
du folgst
entfolgen
Ich bin ein professioneller Motocross-Champion mit Abschlüssen in Kunstgeschichte und Paläontologie, der Picasso/Dinosaurier-relevante Kriminalfälle in seiner Freizeit aufklärt.

Deine Meinung zum Artikel Mirror's Edge: Catalyst offiziell von EA verschoben