Mortal Kombat-Fans finden EJB-Menü nach über zwanzig Jahren

Mortal Kombat X - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Die Arcade-Versionen von Mortal Kombat 1, 2 und 3 enthalten ein geheimes Menü. Der Erfinder der Serie Ed Boon persönlich hat es ins Spiel eingebaut und trotzdem nur Andeutungen über die Existenz des nach ihm benannten EJB-Menüs verloren. Dataminern ist es zwar gelungen, das Menü im Code nachzuweisen, aufgerufen wurde es bisher aber nicht. Jetzt haben Fans es geschafft, an die Menüs zu gelangen.

Mehr: Mortal Kombat XL erscheint im März & enthält alle DLCs

Die EJB-Menüs enthalten keine spektakulären Features. Spieler können hier ihren Namen auf Platz 1 der High-Score-Liste setzen, sich Grüße von Ed Boon an verschiedene Personen ansehen und das Storyende des jeweils ausgewählten Charakters anschauen. In der Arcade-Version zu Mortal Kombat 3 wartet außerdem ein Minispiel im Stil von Galaga auf neugierige Spieler. Wie man an dieses geheime Menü kommt, erklärt euch das Video.

Mehr: So sehen die Mortal Kombat X-Kämpfer unter ihren Masken aus

Der erste Teil von Mortal Kombat ist 1992 erschienen. Dass die Menüs erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangen, ist daher umso erstaunlicher. Ob das nun tatsächlich alle Geheimnisse im Spiel sind, ist ebenfalls unklar. Ed Boon hat sich bisher dazu nicht zu Wort gemeldet.

Glaubt ihr, es gibt noch mehr Geheimnisse im Spiel?

Community Autor
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Mortal Kombat-Fans finden EJB-Menü nach über zwanzig Jahren