Nach PSN-Crash — Sony will PS Plus-Abos verlängern

Das PSN war am gestrigen Montag ab 17 Uhr für viele nicht erreichbar.
© Sony
Das PSN war am gestrigen Montag ab 17 Uhr für viele nicht erreichbar.

Seit heute Morgen ist das PlayStation Network wieder online. Zu den Ursachen der Panne äußerte sich Sony zwar noch nicht, versprach aber jüngst via Twitter, eure PS Plus-, PS Now- und Videoverleih-Abonnements ensprechend zu verlängern. Genauere Infos hierzu möchte uns das japanische Unternehmen demnächst verraten, wie es im besagten Tweet heißt.

Mehr: Linux auf der PS4 — Bekannter Hacker schafft das Undenkbare

Eine hartnäckige Störung verhinderte vielen Spielerinnen und Spielern am gestrigen Abend ab 17 Uhr den Zugang zu sämtlichen Diensten des PSN. Für circa zehn Stunden war es nicht möglich, Playstation Video, Playstation Music oder den Playstation Store zu nutzen. Aber auch in der Kontoverwaltung und beim Online-Gaming wütete der Fehlerteufel, während es einigen sogar verwehrt wurde, sich überhaupt über PS4, PS3 und Co. im PSN anzumelden. Diejenigen, die sich in diesem Zeitraum einen Film oder Folgen einer TV-Serie ausgeliehen haben, sollte der Ausfall besonders geärgert haben. Eine Verlängerung der Leifrist versteht sich von selbst.

Seid ihr auch betroffen?

moviepilot Team
lindalomaniac Linda Sprenger
du folgst
entfolgen
Pardon me, I was absorbed in thought.
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Nach PSN-Crash — Sony will PS Plus-Abos verlängern