Oculus VR
© Dragon Front
Oculus VR

Oculus Rift-Macher stellen Yu-Gi-Oh!-artiges Kartenspiel vor

Dragon Front - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Vor ein paar Tagen berichteten wir euch von einer spannenden Andeutung, die der Oculus Rift-Erfinder Palmer Luckey auf Twitter zum Besten gab. Dort hieß es nämlich, dass es bei Oculus VR ein Projekt gäbe, das uns an die virtuellen Welten aus dem Anime Yu-Gi-Oh! erinnern wird. Damit meinte Luckey natürlich die animierten Monster, die mit dem Legen der Sammelkarten zum Leben erweckt wurden. Nun wissen wir etwas mehr über das Spiel.

Mehr: Darum ist das VR-Headset Oculus Rift so teuer

Dragon Front, so der Name des Trading Card-Spiels, setzt tatsächlich auf eine animierte Darstellung von Kartenkämpfen in der virtuellen Realität, doch mit Yu-Gi-Oh! hat das Ganze dann doch eher weniger zu tun. Mit einem Mix aus High Fantasy und Dieselpunk soll Dragon Front ein ganz eigenes Setting bedienen und 280 einzigartige Figuren mit mehr als 100 Zaubersprüchen bieten.

Der erste Trailer zu Dragon Front zeigt uns, wie die animierten Karten auf dem Schlachtfeld zu echten Figuren werden, während wir selbst den Kartentisch aus verschiedensten Perspektiven betrachten können. Ein Release-Termin für Dragon Front ist noch nicht bekannt, aber das Trading Card-Projekt soll für Oculus Rift und GearVR erscheinen.

Habt ihr Lust auf Dragon Front?

moviepilot Team
Radegast Hannes Rossow
du folgst
entfolgen
Ich bin ein professioneller Motocross-Champion mit Abschlüssen in Kunstgeschichte und Paläontologie, der Picasso/Dinosaurier-relevante Kriminalfälle in seiner Freizeit aufklärt.
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Oculus Rift-Macher stellen Yu-Gi-Oh!-artiges Kartenspiel vor