Pokémon – So fangt ihr Mew & kämpft gegen Prof. Eich

Das Pokémon Mew zu fangen, ist gar nicht schwer
© Nintendo
Das Pokémon Mew zu fangen, ist gar nicht schwer
Community Autor
du folgst
entfolgen
Pokémon Rot/Blau - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Um Mew ranken sich einige Legenden. Das scheue Wesen ist mit dem ersten Pokémonfilm bekannt geworden, tauchte aber in den Spielen nicht auf. Immer war da die Frage: Kann man es fangen? Oder braucht man dafür Cheats? Tatsächlich könnt ihr Mew nur mit einem Glitch begegnen. Zum Re-Release der ersten Generation am 27.02. stelle ich euch den Weg zu Mew hier vor.

Mehr: Pokémon – Was ist MissingNo & wieso taucht es auf?

Die Schritte im Überblick:

1. Flucht vor einem Trainer

2. Kampf gegen einen bestimmten Trainer

3. Rückkehr zu der Route, wo zuvor geflüchtet wurde

Dieser Glitch ist in Pokémon Rot und Blau, sowie Pokémon Gelb ausführbar. In Pokémon Gelb ist er weiterhin die einzige Möglichkeit, auf MissingNo zu treffen. Außerdem ermöglicht er in allen Editionen einen Kampf gegen Professor Eich. Dazu später mehr.

Schritt 1: Flucht vor einem Trainer

Der gesuchte Trainer steht westlich der Nuggetbrücke im hohen Gras. Um den Glitch zu starten, geht ihr auf den Trainer zu und öffnet sofort das Menü. Gelingt euch das, bevor das Ausrufezeichen über dem Kopf des Trainers erscheint, könnt ihr mit Fliegen oder Teleport entkommen.

Wieso klappt das? Es gibt Trainer, die euch sofort erkennen und zum Kampf herausfordern können, sobald sie selbst auf dem Bildschirm erscheinen. Solange ihr sie nicht seht, schauen die alle nach Süden. Erst wenn der Trainer ihnen zu nahe kommt, drehen sie sich um. Dieser Moment gibt euch die Chance, mithilfe von Fliegen oder Teleport vor dem Kampf zu fliehen.

Der Sinn dahinter ist, dass das Spiel vermerkt, dass ihr auf dieser Route in einen Kampf geraten seid. Zusätzlich speichert es sich die ID des Trainers. Allerdings wollt ihr ja gar nicht gegen diesen Trainer, sondern gegen Mew antreten. Deswegen müsst ihr die ID abändern. Das passiert in Schritt 2.

Schritt 2: Kampf gegen einen bestimmten Trainer

Der Kampf gegen einen ganz bestimmten Gegner ist zwingend notwendig, um danach auf Mew zu treffen. Dieser Trainer ist ein Teenager auf Route 25. Er sieht nach Norden und steht im oberen Teils des Weges. Achtet aber darauf, mit mindestens einem Feld Abstand an ihm vorbeizulaufen, damit er zu euch kommen muss. Wenn er sich nicht bewegen muss, stürzt hier das Spiel ab. Ihr könnt den Kampf absichtlich verlieren, um den Glitch erneut mit diesem Trainer auszuführen. Wichtig ist nur, dass ihr seinem Flegmon gegenübersteht und der Kampf beendet wird.

Dieser Schritt hat zwei Gründe. Einerseits denkt das Spiel seit eurer Flucht in Schritt 1, ihr wärt in einem Kampf. Vielleicht ist euch schon aufgefallen, dass ihr euer Menü nicht mehr öffnen oder A und B benutzen könnt? Das liegt daran, dass das Spiel kein Startmenü und keine Interaktion in der Spielwelt während eines Kampfes erlaubt. Um das zu ändern, müsst ihr einen Trainerkampf beenden.

Andererseits ist es ja der Plan, die ID des Trainers, vor dem ihr geflohen seid, zu verändern. Dafür legt der Kampf gegen Flegmon die Grundlage. Dessen Werte lädt das Spiel nämlich zu Beginn des Kampfes in den Speicher. Und sein Spezialwert überschreibt die Trainer-ID.

Schritt 3: Rückkehr zur Route, wo ihr gerade geflüchtet seid

Geht von Azuria City aus nach Norden. Das Menü öffnet sich ohne euer Zutun. Verlasst es mit Druck auf die B-Taste und es wird sofort ein Kampf beginnen. Gegen wen? Gegen Mew natürlich.

Aber wieso passiert das? Sobald ihr die Route betreten habt, hat das Spiel die notwendigen Daten geladen. Zu diesen Daten gehört auch der Trainerkampf, der noch nicht stattgefunden hat. Dummerweise ist die korrekte Trainer-ID zwischenzeitlich überschrieben worden. Und zwar vom Spezialwert des letzten Pokémons, gegen das ihr gekämpft habt. Im Falle des Flegmons ist das 21. Diese Zahl ist wiederum die interne ID von Mew. Weil dieser Wert nur auf dem Speicherplatz der Trainer-ID steht, beginnt ein Kampf gegen das legendäre Pokémon.

Mews Level

Sogar das Level eures Kontrahenten könnt ihr mit dem vorigen Kampf selbst bestimmen und zwar durch den Attackmodifier des Gegners. Dieser reicht von -6 bis 6 und liegt im Normalfall bei 0. Nutzt ihr im Kampf beispielsweise einmal Heuler liegt der Attackmodifier bei -1. Nun ist es aber so, dass negative Zahlen vom Spiel nicht interpretiert werden können. Stattdessen werden intern Werte von 1 - 13 gespeichert, der Normalfall ist 7. Daher ist Mew auf Level 7. Hättet ihr im Kampf gegen Flegmon ein Mal den Heuler benutzt, wäre es Level 6 und so weiter.

Das kann man ausnutzen, um Mew mit einem Kampf auf Level 100 zu bringen. Dafür müsst ihr ein Mew auf Level 1 fangen. Lasst es danach an einem Kampf teilnehmen. Wenn es weniger Erfahrungspunkte bekommt, als es für den Levelanstieg auf Level 2 braucht, steigt es auf Level 100 auf.

Wieso das? Weil es vorher auf Level 1 gewesen ist. Das sieht Mews Entwicklungskurve eigentlich nicht vor und vergibt hier einen negativen Erfahrungswert. Diesen Wert versteht das Spiel jedoch als extrem hohe positive Zahl. Das liegt an ihrer binären Darstellung. Normalerweise würde das Bit ganz links wie ein Vorzeichen funktionieren. Eine 1 bedeutet eine negative Zahl, eine 0 eine positive. Das passiert auch bei Mews EP, nur erkennt das Spiel das Vorzeichen nicht. Deswegen liest es das Vorzeichen-Bit als Teil der Zahl, die dadurch sehr hoch wird. Bekommt Mew nun in einem Kampf weniger EP als für den Levelanstieg nötig, verrechnet sich dieser Wert mit den gewonnenen EP und Mew steigt auf Level 100 auf.

Was machen andere Spezialwerte?

Mit anderen Spezialwerten könnt ihr alle anderen Pokémon, sowie MissingNo und verschiedene Trainer aufrufen. Es gibt Listen, welche Trainer man bekämpfen kann, um bestimmte Pokémon zu treffen. Ansonsten könnte der Ditto-Glitch nützlich werden. Dafür müsst ihr ein Pokémon auf den Spezialwert bringen, der dem gewünschten Gegner entspricht, ehe ihr den Glitch beginnt. Schritt 1 bleibt gleich, bei 2 spielt euer Kontrahent keine Rolle. Kämpft anschließend gegen ein Ditto und lasst es mit Wandler die Werte eures Pokémon übernehmen. Schon habt ihr den gewünschten Spezialwert im Speicher und macht mit Schritt 3 weiter.

Kann man so auf Professor Eich als Trainer treffen?

Kann man. Dafür müsst ihr den Wert 226 in euren Speicher bekommen, was ein bisschen Training und den Ditto-Glitch nötig macht. Je nach Attackmodifier kämpft ihr gegen ein etwas anderes Team, da der Professor je ein Team mit jedem Starter hat.

Welche Trainer können den Glitch noch starten?

Es gibt in der ersten Generation fünf Trainer, mit denen ihr den Glitch starten könnt. Neben dem besagten Trainer westlich der Nuggetbrücke sind das:

- der Spieler auf Route 8, der südlich vom Eingang zum Untergrundtunnel steht. Wenn ihr das Haus verlasst und einen Schritt nach Süden geht, fordert er euch heraus.
- der Streber auf Route 8, links vom Eingang zum Untergrundtunnel. Macht einen Schritt aus dem Haus raus und geht nach links.
- der Vogelfänger auf Route 14. Er steht nach all den Bikern ganz im Süden und sieht nach oben.
- der Schwimmer auf Route 19. Haltet euch hier einfach am rechten Rand der Route und ihr werdet dem Trainer entgegenkommen.

Es gibt noch obskurere Methoden, um den Glitch auch ohne Trainer zu beginnen und dann mit Ditto den Spezialwert-Trick zu machen. Die hier beschriebene Version ist aber die bekannteste und einfachste Variante, um Mew zu fangen.

Habt ihr den Glitch auch genutzt, um Mew oder andere Pokémon zu fangen?

Community Autor
du folgst
entfolgen
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Pokémon – So fangt ihr Mew & kämpft gegen Prof. Eich

1f902d1c3ad74d199f768185b69864cf