PS4-Charts: Far Cry Primal kommt nicht an Firewatch vorbei

Far Cry Primal
© Ubisoft
Far Cry Primal
Far Cry Primal - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Far Cry Primal sollte als Sequel einer bekannten Reihe von Ubisoft eigentlich Erfolg versprechen. Trotzdem hat das Spiel trotz Vorbesteller-Boni es nicht geschafft, an Firewatch vorbeizuziehen. Das Spiel führt die Verkaufscharts im Playstation Store für Februar an. Eine reife Leistung für den Debüttitel eines so kleinen Studios.­­

Mehr: Firewatch im Test – Danke für das Gespräch

Immerhin für den zweiten Platz hat es für Far Cry Primal gereicht, womit sich das Spiel noch gegen FIFA 16, Need for Speed und Unravel hat durchsetzen können. Bei den PS Vita-Spielen ist Digimon zurück: Digimon Story : Cyber Sleuth führt hier die Charts an.

Mehr: Far Cry Primal im Test — Überraschende Qualitäten und alte Probleme

Natürlich profitiert Firewatch bei seinem Sieg auch davon, dass das Spiel zwei Wochen vor Far Cry Primal erschienen ist und nur digital verkauft wird. Trotzdem ist es schön zu sehen, dass das Spiel solche Erfolge verbuchen kann. Schon im Vorfeld hat das Studio sich sehr positiv über die Verkaufszahlen geäußert. Daher ist es wahrscheinlich, dass Firewatch nicht das letzte Spiel von Campo Santo bleibt.

Community Autor
du folgst
entfolgen
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel PS4-Charts: Far Cry Primal kommt nicht an Firewatch vorbei