Quantum Break bringt Fans mit PC-Release gegen sich auf

Quantum Break kommt für PC und Xbox One
© Microsoft
Quantum Break kommt für PC und Xbox One
Quantum Break - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Quantum Break, ehemals ein Xbox One-Exklusivtitel, erscheint auch für den PC. Damit bekommen potenziell weit mehr Spieler Zugang zu dem Titel und die Chance steigt, dass Remedy Entertainment auch einen Nachfolger entwickeln kann. Also alles in allem gute Neuigkeiten? Nicht ganz.

Mehr: Quantum Break erscheint am 05. April für PC & Xbox One

Einige Spieler beschweren sich nämlich gerade über diesen Schritt von Microsoft. Sie sehen sich im Nachteil gegenüber PC-Besitzern und machen das lautstark publik. Diese Tweets an Phil Spencer fassen die Argumentation zusammen. Generell glauben diese Spieler, Microsoft bestrafe sie für den Kauf einer Xbox One, da der Publisher nun kaum Exklusivtitel anbiete. Zudem beschweren sie sich darüber, dass sie Geld zahlen müssen, um online zu spielen.

Mehr: Quantum Break: Littlefinger & Iceman auf Zeitreise

Dass diese Argumentation nicht allzu weit reicht, ist klar. Immerhin ist Quantum Break kein Spiel mit Online-Features, sodass die Xbox Live-Mitgliedschaft gar nicht notwendig ist. Und der Preis der nötigen Hardware für Quantum Breaks PC-Version sind deutlich höher als der Preis einer Xbox One, auch mit Xbox Live. Vielleicht erkennen ja auch die jetzigen Zweifler mit der Zeit, dass sie nur davon profitieren, wenn das Spiel einer breiteren Masse zugänglich wird.

Quantum Break erscheint am 05. April 2016 für Xbox One und PC.

Schreckt es euch ab, dass Quantum Break nun auch für den PC erscheint oder freut ihr euch darüber?

Community Autor
du folgst
entfolgen
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Quantum Break bringt Fans mit PC-Release gegen sich auf

0ee5d87b66fa48219a14dea05c3cf127