Rise of the Tomb Raider
© Square Enix
Rise of the Tomb Raider

Rise of the Tomb Raider – Das verpassen Konsolenspieler

Rise of the Tomb Raider - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Viele Tomb Raider-Fans ärgerten sich, als bekannt wurde, dass Rise of the Tomb Raider erst einmal nur Xbox One und 360-Besitzer in seinen Bann ziehen sollte. Doch dieser Ärger dürfte sich größtenteils gelegt haben, schließlich können auch PC-Spieler Lara Croft ab heute auf ihrem neuesten Abenteuer begleiten.

Mehr: Rise of the Tomb Raider-Macher tauscht Lara Croft gegen Call of Duty

Welche (optischen) Verbesserungen Käufer der heute erscheinenden Fassung erwartet, zeigt Square Enix in einem PC Tech Feature, das ihr über dieser Meldung findet (via YouTube). Besonders das in Kooperation mit Grafikkartenhersteller Nvidia eingearbeitete HBAO+ und Tessellation geben Lara Crofts Kampf gegen die Trinity-Organisation eine ganz neue Tiefenwirkung.

Mehr: Rise of The Tomb Raider — Düsterer Story-DLC kommt nächste Woche

Falls ihr euch einen Eindruck davon verschaffen wollt, was euch in Rise of the Tomb Raider erwartet, hilft euch ein Blick auf das Review von Rae. Sie klärt zudem an anderer Stelle, ob sich der erste Story-DLC für das Action-Adventure lohnt.

Rise of the Tomb Raider schien im November 2015 für Xbox One und Xbox 360, die PC-Version folgt heute, am 28. Januar 2016. PS4-Besitzer müssen hingegen noch bis Ende des Jahres warten, können sich die Zeit bis dahin aber bald mit Uncharted 4 vertreiben.

Freut ihr euch über die grafischen Verbesserungen der PC-Version?

moviepilot Team
Tim_Hoedl Tim-Philipp Hödl
du folgst
entfolgen
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Rise of the Tomb Raider – Das verpassen Konsolenspieler

F57fe85e113641b688a68c20d1a13d85