Severed
© Sony
Severed

Abgehackt

Severed bringt einarmigen Schwertkampf auf PS Vita

Guacamelee gehört ohne Zweifel zu den farbenfrohsten (und besten) Spielen auf der PS Vita und folgt der Geschichte eines Lucha Libre, der die entführte Tochter von El Presidente aus den knochigen Klauen eines bösartigen Skelettes befreien muss. Das nächste Spiel von Drunkbox Studios wird ebenso farbenfroh, ersetzt dafür aber die Damsel in Distress durch einen abgehackten Arm und eine rachsüchtige Protagonistin.

Severed heißt der ein wenig an Fruit Ninja und Infinity Blade erinnernde RPG-Titel, der am Wochenende für PS Vita angekündigt wurde. In ihm schlüpft ihr in die Stiefel einer einarmigen Heldin, die sich ähnlich wie Red in Transistor mit einem lebendigen Schwert unzähligen Feinden in den Weg stellt.

Besiegt ihr einen Bösewicht, könnt ihr euch aus seinen Überresten ein Totem basteln, das ihr dann tragt, um neue Fähigkeiten zu erhalten. Je nachdem, in welcher Reihenfolge ihr bestimmte Bosse tötet, verändert sich so die Art, wie ihr Severed spielt. Neben dem Fokus auf die Touch-Steuerung möchte euch Drunkbox Studios außerdem eine eigenwillige, stilisierte Welt zum Erkunden geben, die ganz eigene Gefahren und Rätsel birgt.

Auf den ersten Blick lädt die bunte Optik auf jeden Fall schon einmal zum Erkunden ein. Wie viel Abwechslung das Gameplay letztendlich bieten wird, lässt der erste Trailer allerdings noch nicht erahnen.

Severed soll im Frühling 2015 erscheinen.

moviepilot Team
freakingmuse Rae Grimm
du folgst
entfolgen
Ich mache Dinge mit Worten und Videospielen und brauche dafür sehr viel Kaffee.
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Severed bringt einarmigen Schwertkampf auf PS Vita