Die große Harmonie

Sind League of Legends-Spieler doch keine Störenfriede?

Seid ihr schlechte Verlierer?
© Riot Games
Seid ihr schlechte Verlierer?

Das MOBA-Genre allein ist schon derart abstrakt und schwer zugänglich, dass Einsteiger oftmals viel Geduld aufbringen müssen, wenn sie ihren Spaß an Dota 2 oder League of Legends haben wollen. Letzterer der beiden Titel hat zudem den Ruf, dass die eingeschworene Community Anfängern gegenüber nicht allzu freundlich gesinnt ist und in den Chats gern einmal verbal über die Stränge schlägt.

Eigentlich stimmt das aber gar nicht und fast alle LoL-Spieler sind superlieb, sagen zumindest die Entwickler von Riot. Mit einer kleinen Statistik wollen sie ihre Fanbase rehabilitieren und neuen Spielern die Angst vor dem Beginn nehmen. Im Rahmen einer Ankündigung, die Belohnungen für faire Spielweisen verspricht, gab Riot folgende Zahl bekannt.

"Bis zum 13. November 2014 sind 95 % der aktiven Spielerschaft noch ohne Bestrafung irgendeiner Art. Die meisten von euch (gemeint sind die LoL-Spieler) haben in diesem Jahr noch keinerlei Chat- oder Spiel-Restriktionen sowie vorübergehende beziehungsweise dauerhafte Sperren erhalten."


Sicher klingt 5 % nicht nach viel, im Verhältnis zur gigantischen Community ist das aber eine ziemliche Hausnummer. Zudem ist nur von Bestrafungen die Rede, die auf Verfehlungen im Chat beruhen. Abgesehen davon, dass die Dunkelziffer durchaus höher sein könnte, gibt es auch noch passiv aggressive Spielweisen wie Quitter, AFK-Spieler oder einfach Leute, die sich absichtlich von den Gegnern besiegen lassen und das eigene Team somit benachteiligen.

Riot scheint aber großen Wert darauf zu legen, diesen Umstand anzugehen. Ob dies letztlich Früchte tragen wird, bleibt abzuwarten.

Wie sind eure Erfahrung mit der Community?

moviepilot Team
Radegast Hannes Rossow
du folgst
entfolgen
Ich bin ein professioneller Motocross-Champion mit Abschlüssen in Kunstgeschichte und Paläontologie, der Picasso/Dinosaurier-relevante Kriminalfälle in seiner Freizeit aufklärt.

Deine Meinung zum Artikel Sind League of Legends-Spieler doch keine Störenfriede?

8daf2003c7e04fa4ab7c146fbf00124b