Tacoma — Adventure der Gone Home-Macher erscheint erst 2017

Tacoma
© Fullbright / GameInformer
Tacoma
Tacoma - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Tacoma ist eines der am sehnlichsten erwarteten Science-Fiction-Spiele des Jahres oder war es vielmehr. Wie Entwickler Fullbright gestern im offiziellen Newsletter bekannt gab, wird das Spiel nicht wie geplant 2016, sondern erst im Frühjahr 2017 veröffentlicht.

Der Grund dafür sei, dass sie mit dem Spiel so wie es letztes Jahr gezeigt wurde, nicht zufrieden waren. Das Team habe einen Playtest-Build an befreundete Entwickler geschickt und Feedback gesammelt, um dieses dann auszuwerten. Das Resultat war, dass viele Punkte komplett überarbeitet wurden.

Mehr: Neues Star Wars-Spiel lässt euch in VR Laserschwerter schwingen

Wir haben einen Blick in uns geworfen und beschlossen ein paar der Kernannahmen, die wir über das Spiel hatten, noch einmal genauer zu betrachten und zu überarbeiten. Wie funktioniert die Schwerkraft wirklich auf einer Raumstation wie Tacoma in den Tiefen des Alls? Was wollen wir über die Funktion und die Auswirkung von Augmented Reality sagen – und wie interagiert der Spieler bedeutungsvoll mit der Handlung des Spiels in einer fundamental anderen Art als alles, was wir je zuvor getan haben?

Diese Überlegungen hatten zur Folge, dass einige Elemente von Grund auf neu gestaltet wurden. Das wiederum bedeutet, dass Zeit, die normalerweise in die Weiterentwicklung und Release-Vorbereitung von Tacoma geflossen wäre, anderweitig genutzt wurde und es daher verschoben werden muss.

Ursprünglich hätte das neue Spiel der Gone Home-Macher Mitte bis Ende 2016 erscheinen sollen, stattdessen nimmt sich das Team noch einmal sechs weitere Monate Zeit. Gezeigt werden sollen die Neuerungen im Sommer, womit die E3 im Juni und die gamescom im August gemeint sein dürften.

Mehr: Pünktlich zu Ostern bietet Amazon alles, was das Spielerherz begehrt

Ich hatte letztes Jahr die Chance, Tacoma auf der gamescom anzuspielen und mit den Entwicklerinnen Nina Freeman (Cibele) und Karla Zimonja (Mitbegründering von Fullbright) zu sprechen. Der damalige Build war bereits faszinierend, besonders die Art, wie sie Augmented Reality in Form von bunten Silhouetten und Erinnerungen in das Spiel eingebunden hatten. Es dürfte interessant sein zu sehen, in welche Richtung sich Fullbrights Ideen dieses Mal bewegen.

Tacoma wird im Frühjahr 2016 für PC und Xbox One erscheinen. Ob und wann eine Version für PS4 folgt, ist noch nicht bekannt.

Wie traurig seid ihr darüber, dass Tacoma verschoben wurde?

moviepilot Team
freakingmuse Rae Grimm
du folgst
entfolgen
Ich mache Dinge mit Worten und Videospielen und brauche dafür sehr viel Kaffee.

Deine Meinung zum Artikel Tacoma — Adventure der Gone Home-Macher erscheint erst 2017