Pornhub legt offen

Tausende Menschen schauen Pornos auf dem Nintendo 3DS

Den 3DS könnt ihr nicht nur zum Spielen gebrauchen
© Nintendo
Den 3DS könnt ihr nicht nur zum Spielen gebrauchen

Über Pornografie kann jeder denken, wie er mag. Das mit den schmuddeligen Filmchen jede Menge Geld gemacht werden kann, dürfte aber jedem klar sein. Porno-Gigant Pornhub veröffentlichte nun einen Haufen Zahlen, die beschreiben, wie sich das Publikum der Website zusammensetzt. Wer möchte, kann hier überprüfen, welches Betriebssystem die meisten Pornoschauer beheimatet. 

Wirklich interessant wird es aber, wenn wir uns die Nutzerverteilung auf den Spielekonsolen anschauen. Wo es Internetzugang sowie Browser gibt, ist der Weg auch hier für viele nicht weit bis zum nächsten Nackedei-Clip. Dass die PlayStation- und Xbox-Familie mit ihren Heimkonsolen hier ganz vorn steht, dürfte niemanden wundern. Offenbar gibt es aber auch zahlreiche Personen, die sich hier lieber auf ihren Nintendo 3DS oder ihre PS Vita verlassen. 

Die Vita ist mit 4,5% überraschend stark vertreten, besonders verblüffend sind aber die Zahlen zum 3DS. Immerhin 1,4 % der Gamer geben sich ihren Trieben auf Nintendos kleinem Handheld hin. Besorgte Eltern können den Zugriff zwar selbstverständlich einschränken, aber wieso überhaupt erst zwischen Mario, Kirby und Pokémon die Lust aufkommt, können wir nur vermuten. Vielleicht locken hier ja auch die 3D-Versprechungen und Rundungen wollen noch runder gesehen werden. 

Hand aufs Herz, könnt ihr das nachvollziehen?

moviepilot Team
Radegast Hannes Rossow
du folgst
entfolgen
Ich bin ein professioneller Motocross-Champion mit Abschlüssen in Kunstgeschichte und Paläontologie, der Picasso/Dinosaurier-relevante Kriminalfälle in seiner Freizeit aufklärt.
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Tausende Menschen schauen Pornos auf dem Nintendo 3DS