Um 12 Wochen

The Witcher 3: Wilde Jagd – Rollenspiel erneut verschoben

The Witcher wird verschoben
© CD Projekt
The Witcher wird verschoben

Spätestens seitdem das komplette Intro vom kommenden Rollenspiel The Witcher 3: Wilde Jagd veröffentlicht wurde, wartet die Videospielwelt gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte rund um den Hexer Geralt. Die Tatsache, dass die 16 DLCs für das Spiel komplett kostenlos sein werden, hat die Vorfreude ebenfalls geschürt.

Nun bekommt die Freude allerdings einen kleinen Dämpfer, denn in einem offenen Brief erklärt der Entwickler CD Projekt, dass er noch weitere 12 Wochen braucht, um dem Titel den nötigen Feinschliff zu verpassen. Darum erscheint das RPG nicht mehr wie geplant im März, sondern erst am 19. Mai nächsten Jahres.

In dem Brief heißt es im Detail:

Seitdem wir an The Witcher 3: Wilde Jagd arbeiten, wissen wir, dass es ein ambitioniertes Spiel ist. Wir wollten – und wollen immer noch – euch ein unglaubliches Spielerlebnis bieten, ein episches Abenteuer in einem großen und komplett offenen Fantasy-Universum. Die schiere größe und Komplexität von The Witcher, Schlüsselelemente des Spiels, haben einen gewaltigen Einfluss auf die Produktion. Jetzt, wo wir uns dem Ende der Arbeit nähern, entdecken wir viele Details, die noch verbessert werden müssen. Wenn wir das bisher für das Studio wichtigste Game veröffentlichen, müssen wir sicher gehen, dass wir alle Fehler so ausmerzen, dass ihr das Spiel in seinem vollen Umfang genießen könnt.


The Witcher 3: Wilde Jagd erscheint für PC, PS4 und Xbox One.

moviepilot Team
SetupWizard Philipp Neubauer
du folgst
entfolgen
Alles runter.
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel The Witcher 3: Wilde Jagd – Rollenspiel erneut verschoben