Warum ich noch an MOBAs auf der Konsole zweifle

Ist Paragon die MOBA-Hoffnung der PS4?
© Epic Games
Ist Paragon die MOBA-Hoffnung der PS4?
Community Autor
du folgst
entfolgen
Paragon - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

MOBAs sind gelinde gesagt recht erfolgreich. Da ist es kein Wunder, dass League of Legends und Dota 2 längst nicht mehr die einzigen Spiele in diesem Genre sind, auch wenn deren Relevanz weiterhin ungebrochen ist. Bisher sind aber die meisten MOBAs ausschließlich auf dem PC zu spielen.

Paragon, Smite und Gigantic, sind aktuell die besten Beispiele für MOBAs, die zumindest auf dem Weg auf PS4 und Xbox One sind. Alleine daran, wie wenig Titel es aber auf die Konsolen schaffen, zeigt die Übersetzungsschwierigkeiten zwischen PC und Konsole, Tastatur und Controller. Das bedeutet nicht, dass ich generell daran zweifel, dass MOBAs auf Konsolen keine Chance haben, aber es gibt einige Probleme, die auf Konsolen anders gelöst werden müssen.

Taktische Sicht

MOBAs sind in erster Linie Strategiespiele. Ihr gebt zwar nicht nur Befehlen, sondern führt sie auch aus, generell sind MOBAs dem Strategie-Genre aber sehr nahe. Das liegt auch an der isometrischen Kamera-Perspektive. Ihr könnt euren Helden und einen Ausschnitt der Karte sehen, gleichzeitig aber auch über die Minimap alle anderen wichtigen Punkte im Auge behalten. Passiert an einer anderen Stelle etwas Wichtiges, reicht ein Klick auf die Mini-Map, um dort zuzusehen und im Zweifel euren Helden eingreifen zu lassen.

Auf PS4 und Xbox One dürfte das schwer umsetzbar sein. Da ihr keine Maus zur Verfügung habt, könnt ihr nicht einfach einen Punkt auf der Mini-Map anklicken. Das heißt, dass euch eine gut gestaltete Mini-Map zwar einiges über eure Mitspieler verrät, ihr aber nicht direkt bei ihnen zusehen könnt. Das kann auch für globale Angriffe ein Problem sein, da ihr diese nicht einfach auf der Mini-Map platzieren könnt.

Konsolen-MOBAs spielen sich meistens aus der Third-Person-Ansicht, was in erster Linie bedeutet, dass ihr näher an der Action seid. Andererseits verliert ihr dadurch an Übersicht. Anstatt um euren Helden herum die gesamte Umgebung zu sehen und die Kamera unabhängig vom Helden bewegen zu können, seid ihr immer auf diesen fixiert und habt keine Rundum-Sicht. Das nimmt dem Spiel unweigerlich taktischen Tiefgang. Allerdings darf der nicht dazu führen, in einem reinen Ego-Shooter aufzugehen. Denn dann wäre das Spiel eben genau das: Ein Shooter und kein MOBA mehr.

Ingame Chat

Euch könnte der ingame Chat als der Ort bekannt sein, wo ihr, eure Mutter, Familie oder auch gleich das ganze Land beleidigt werdet. Aber hin und wieder ist der Chat tatsächlich notwendig. Das geht schon zu Beginn des Spiels los, wenn ihr im Chat angeben könnt, welche Position oder Rolle ihr spielen wollt. Im Spiel selbst kann die schnelle Kommunikation per Text einem den Sieg retten — umso mehr, wann immer ihr kein komplettes Fünfer-Team und externen Voice-Chat mitbringt.

Texteingaben auf den Konsolen machen aktuell wenig Spaß. Natürlich könntet ihr eine USB-Tastatur an PS4 und Xbox One anschließen, allerdings müsst ihr dann zwischen Tastatur und Controller wechseln, was Zeit kostet. Und die fehlt euch sicher immer in genau den Momenten, wo ihr den Chat braucht. Dafür muss also eine bessere Lösung gefunden werden. Voice Chat wäre naheliegend, allerdings hat nicht unbedingt jeder Spieler Zugriff auf ein Head-Set und Interesse an so persönlicher Kommunikation.

Hover-Texte

Vielleicht mehr eine Hilfe für Neulinge im Spiel sind die Hover-Texte, die einem Items und Fähigkeiten näher beschreiben. Spielt einen neuen Charakter oder macht ein paar Tage Pause, schon dürftet ihr über den einen oder anderen Hinweis dankbar sein.

In der Theorie wäre die reine Auswahl eines Icons möglich, allerdings ist das mit einem Controller weitaus schlechter umzusetzen und würde im Zweifel lange brauchen, wenn ihr euch etwa an allen anderen Fähigkeiten vorbei zur Ultimativen Fähigkeit durchklicken müsst, um diese erklärt zu bekommen.

Communityhilfen

Zu meinen 500 Stunden mit Dota 2 kann ich locker noch einmal mindestens 50 drauf rechnen, die ich nur mit Lesen verbracht habe. Lesen von Guides, von Itemvorschlägen und Strategien für diesen und jenen Charakter. Guides, die in der Steam-Community erstellt wurden, kann direkt ins Spiel integriert werden. So könnt ihr auch im Spiel darauf zugreifen, sowie euch nur die dort empfohlenen Items samt Erklärung im Shop anzeigen lassen.

Das ist vermutlich auf Konsolen kaum umsetzbar. Klar, PS4 und Xbox One haben Browserfunktionalität, aber diese zu nutzen ist so schon unhandlich genug. Im laufenden Spiel noch etwas nachzuschlagen, ist da kaum denkbar. Die Frage ist also, ob es Konsolen-MOBAs auch schaffen, ihre Community an einem Ort zu sammeln oder ob externe Websites und Reddit das übernehmen müssen. So würde sich die Spielerschaft schnell zerfasern und einen allgemeinen Anlaufpunkt bei Fragen gäbe nicht mehr. Das würde dann auch eine Integration direkt ins Spiel unmöglich machen.

Alles in allem sind MOBAs und Konsolen auf den ersten Blick nicht unbedingt die perfekte Verbindung. Trotzdem machen sie vielen Spielern großen Spaß, sodass es sich lohnt, diese auch auf PS4 und Xbox One zu bringen. Paragon und Smite, später auch Gigantic, könnten hier einen guten ersten Schritt machen. Vor allem dann, wenn sie für jede Konsole gesondert umgesetzt werden.

Beide Konsolen bieten Antworten für spezifische Fragen. Das Touchpad des PS4-Controllers könnte eine Art Maus-Cursor möglich machen und sogar Text-Chat erleichtern. Auch über die Gyro-Sensoren könnten Texteingaben durch Bewegen des Controllers erfolgen, wie es aktuell ja schon möglich ist.

Die Xbox One hingegen lässt euch zwei Apps nebeneinander öffnen. So könntet ihr den Guide auf einer Website direkt neben das Spiel pinnen und so immerhin darauf zugreifen, ohne ganz den Überblick zu verlieren.

Ein solches Vorgehen würde aber vor allem für MOBAs funktionieren, die nur auf einer Konsole erscheinen oder den Release auf einer anderen Plattform nicht gleichzeitig anstreben. Bis aber für diese Probleme gute Lösungen gefunden sind, zweifle ich daran, dass MOBAs auf Konsolen gut funktionieren können.

Community Autor
du folgst
entfolgen
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Warum ich noch an MOBAs auf der Konsole zweifle

Db4d8de002c140ebbb6e600892cbe4cd