Assassin's Creed ist jetzt auf der Xbox One spielbar

Assassin's Creed
© Ubisoft
Assassin's Creed

Microsoft hat mit der Ankündigung, die Xbox One abwärtskompatibel zur 360 zu machen, einige Wellen geschlagen. Tatsächlich müssen sie den Service allerdings für jedes Spiel einzeln freischalten, weshalb nicht jeder Titel sofort spielbar wurde. Nun haben es Assassin's Creed, Dark Void und GRID 2 in die Liste der abwärtskompatiblen Spiele geschafft, wie Microsoft bekannt gegeben hat. Damit könnt ihr inzwischen die ersten zwei Teile der Assassin's Creed-Reihe auf der Xbox One neu erleben.

Mehr: Cross-Network Play – Sonys Präsident reagiert auf Microsofts Angebot

Wenn ihr die Titel spielen wollt, reicht es, die entsprechende Disk einzulegen. Nach einem Download der digitalen Version könnt ihr das Spiel dann ganz normal starten. Die Disc muss dabei in der Konsole bleiben. Solltet ihr das Spiel digital besitzen, reicht natürlich der Download. Zusätzliche Kosten habt ihr mit dem Programm nicht.

Mehr: Gerücht – Sony arbeitet an PlayStation 4.5 mit mehr Leistung

Insgesamt gibt es nun also 144 Xbox 360-Titel, die ihr auf der Xbox One spielen könnt. Und auch wenn Microsoft den Begriff Abwärtskompatibilität etwas eigenwillig definiert, ist es trotzdem eine gute Alternative, um so viele Spiele wie möglich auf die neue Konsole zu bringen und One-Besitzern eine Möglichkeit zu geben, alte Spiele weiter zu nutzen.

Sony hat bisher keine Pläne für ein ähnliches Feature vorgestellt, viele Fans hoffen aber darauf, dass die PS4 in diesem Bereich bald nachzieht.

Welche Titel wollt ihr gerne auf euren neuen Konsolen spielen?

Community Autor
du folgst
entfolgen
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Assassin's Creed ist jetzt auf der Xbox One spielbar

10f54c81cd2d4e31a7eedbb251878b52