Life is Strange-Macher waren vom Erfolg des Spiels überrascht

Life is Strange
© Dontnod/Square Enix
Life is Strange
Life is Strange - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Life is Strange hat mit seinem Erfolg sogar die Macher des episodischen Coming of Age-Adventures überrascht. Diese Form der Veröffentlichung birgt Risiken: Das Entwickler-Studio Dontnod war eigentlich davon ausgegangen, dass mit jeder zusätzlichen Episode die Verkaufszahlen sinken würden. Schließlich spielt meist nur ein Bruchteil der Spielenden einen Titel auch wirklich bis zum Ende durch. Das Gegenteil war der Fall. Life is Strange konnte letzten Endes sogar noch als physische Version angeboten werden, was beileibe nicht allen Spielen vergönnt ist, die als Digital-Fassung auf den Markt kommen.

Mehr: Vampyr – Neue Infos zum Action-RPG der Life is Strange-Macher

Dontnod zieht also eine äußerst positive Bilanz und blickt auf ein überaus erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Als nächstes entsteht bei den Entwicklern das Action-RPG Vampyr, das sich von Life is Strange deutlich unterscheiden dürfte. Michel Koch, seines Zeichens Art Director und Co-Game Director von Life is Strange, hat mit MCV über das gesprochen, was uns in Zukunft aus dem Hause Dontnod erwartet:

Die Arbeit an Vampyr wird von einem anderen Team geleitet und sie haben ihre eigenen Ambitionen und eine eigene kreative Vision. Die Stärke des Studios liegt in seiner kreativen Freiheit. Wir lieben Herausforderungen. An einem Action-RPG zu arbeiten, hat auf uns wie eine gute Idee gewirkt und passt außerdem zu den Wünschen des Publishers. Aber natürlich gehört Storytelling zum Kern der DNA von Dontnod und ihr könnt das auch von Vampyr erwarten.

Wie es danach weitergehen soll, steht aktuell offenbar noch in den Sternen. Der zweite Co-Game Director, Raoul Barbet, macht uns allerdings Hoffnungen, was mögliche Nachfolger zu Life is Strange, aber auch Remember Me angeht:

Wir würden es lieben, eine zweite Staffel von Life is Strange zu machen, aber das wird die Zeit zeigen. Und wir lieben das Remember Me-Universum, das wir in Neo-Paris erschaffen haben. Es gibt da so viele Möglichkeiten, neue Erfahrungen zu kreieren. Aber Capcom besitzt die Rechte an Remember Me, also liegt es an ihnen, neue Projekte zu erlauben.

Freut ihr euch auf Vampyr? Hättet ihr lieber eine 2. Staffel Life is Strange oder eine Fortsetzung zu Remember Me?

Community Autor
du folgst
entfolgen
"Im Kino Schlafen heißt: dem Film vertrauen."

Deine Meinung zum Artikel Life is Strange-Macher waren vom Erfolg des Spiels überrascht

D9811950327d4da8bb03d1e01f91d545