Mobile Games wollen in 2 Jahren besser aussehen als PS4 & Xbox One

Infinity Blade 3
© Epic Games
Infinity Blade 3

Nizar Rodman, ein wichtiges Zahnrad im großen Universum des Chip-Herstellers ARM, ist sich sicher: Die Grafik von Mobile Games wird im Jahr 2018 all das überflügeln, wozu PS4 und Xbox One im Stande sind. Schon jetzt sei die visuelle Qualität zahlreicher Titel weit über dem Stand von PS3 und Xbox 360.

Mehr: Helft Leonardo DiCaprio, endlich seinen Oscar zu kriegen!

Allerdings bedeutet das nicht, dass wir in spätestens zwei Jahren nur noch auf dem Smartphone oder Tablet statt mit unseren Konsolen spielen. Wie Rodman während seines Vortrages auf der Casual Connect-Messe einräumt, seien vor allem die vergleichsweise schwache Akku-Leistung und der auch in Zukunft recht kleine Bildschirm ein Hindernis für den Mobile Markt, zum Monopol für Videospiele zu werden.

Dennoch: Nicht zuletzt dank der VR-Technologie, die in den kommenden Jahren eine immer größer werdende Rolle spielen soll, könnte der Mobile Markt doch interessant für sogenannte "Hardcore Gamer" werden. Rodman beispielsweise kann sich eine VR-Brille, die an ein Smartphone angeschlossen ist, sehr gut vorstellen.

Welche Spiele besetzen schon jetzt euer Smartphone?

moviepilot Team
R3nDom Dom Schott
du folgst
entfolgen
Ich weiß doch auch nicht.

Deine Meinung zum Artikel Mobile Games wollen in 2 Jahren besser aussehen als PS4 & Xbox One