So sieht die größte Pokémon-Sammelkarte der Welt aus

Pokémon-Sammelkarte in Paris
© The Pokémon Company
Pokémon-Sammelkarte in Paris

Ihr erinnert euch bestimmt daran, dass das Pokémon-Franchise vor nicht allzu langer Zeit seinen 20. Geburtstag feierte. Nach der Ankündigung der neuen Editionen Pokémon Sonne & Mond, die Ende diesen Jahres erscheinen sollen, ist es wieder etwas ruhiger um die beliebten Taschenmonster geworden. Doch bei einer Veranstaltung in Paris sorgte kürzlich das weltrekordverdächtige Werk des britischen Künstlers Quentin Devine für Aufsehen. Dabei handelt es sich um eine riesengroße Pokémon-Sammelkarte, die wiederum aus kleineren Sammelkarten zusammen gesetzt ist.

Mehr: Pokémon GO — Geleaktes Video zeigt erstes Gameplay

Als alter Fan von Pokémon Trading Card Game schlägt mir beim Anblick dieser Installation selbstverständlich das Herz höher. Die knapp zehn Meter hohe und sieben Meter breite Karte halte, nach Angaben von The Pokémon Company, einen Weltrekord für das größte Sammelkarten-Mosaik. Der Künstler Devine arbeitete gemeinsam mit Ken Sugimori an diesem Projekt, ob die beiden es damit aber auch ganz offiziell ins Guinessbuch der Rekorde schaffen, ist bislang nicht klar. (via Polygon)

Das Jahr 2016 markiert nicht nur das zwanzigste Jubiläum des Franchises, es ist auch für alle Fans ein Fest. Erst in der letzten Woche erschien mit Pokémon Tekken ein Taschenmonster Beat 'em Up, das sich Kollege Hannes in seinem Review zur Brust nahm. Neben Pokémon Sonne & Mond, deren Veröffentlichung gegen Ende des Jahres geplant ist, dürft ihr euch außerdem auf den Release der Augmented Reality-App Pokémon GO freuen.

Hättet ihr noch genug Sammelkarten für ein solches Kunstwerk?

moviepilot Team
GrumpyConny Conny Thiel
du folgst
entfolgen
Winterkind. Lipstick stains & video games. Mythical Beast. In einer festen Beziehung mit Kaffee.
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel So sieht die größte Pokémon-Sammelkarte der Welt aus

9c7f9a9ac09a4f519d974aa36432ba52