Hideo Kojima plant großes & exzentrisches Spiel unter Sony

Hideo Kojima
© PlayStation @ YouTube
Hideo Kojima
Silent Hills - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Wenn wir in den letzten Monaten über Hideo Kojima berichtet haben, ging es meistens um seinen angeblichen Zwist mit Konami, den Abschied von der Firma oder das eingestampfte Silent Hills. Jetzt gehört all das der Vergangenheit an. Hideo Kojima hat bei Sony eine neue Heimat gefunden und darf dort endlich ganz nach seinem Gusto schalten und walten. Der Konzern gibt ihm alle Freiheiten, was eine Bedingung für den Vertragsabschluss war, wie Hideo Kojima im Gespräch mit Gamespot erklärt. Er freue sich, jetzt endlich wieder normale Interviews geben zu können. Außerdem verrät er einige Details zu seinem nächsten Spiel.

Mehr: Mad Max & Shaun das Schaf — Hideo Kojimas Lieblingsfilme 2015

Er habe zunächst ein kleineres Projekt angehen wollen, sich dann aber umentschieden. Die Erwartungshaltung sei immens und die meisten Menschen würden vom nächsten Hideo Kojima-Spiel Großes erwarten. Dabei soll das Hauptaugenmerk gleichermaßen auf einer packenden, dramatischen Story sowie starkem Gameplay liegen. Selbstverständlich macht Hideo Kojima etwas Neues, aus dem auch eine Serie werden könnte, aber nicht zwingend muss.

Ich möchte etwas machen, dass viele Freiheiten und Interaktivität bietet. Wie ich es in der Vergangenheit getan habe, möchte ich auch etwas machen, das eine starke, dramatische Story hat. Das ist es, was die Leute von mir wollen und das ist es auch, was ich machen will. Es wäre so viel einfacher, wenn ich mich auf eines davon konzentrieren würde, aber die Leute erwarten beides von mir.
Es ist riskant, weil wir gerade erst anfangen, also wäre es wahrscheinlich besser, wenn wir etwas Kleineres, vielleicht Lineares machen würden. Aber Sony unterstützt uns dabei, ein großes Spiel zu machen, das exzentrisch ist, mit einer starken Story, die dem Spieler viel Freiheit lässt, mit neuen Elementen und ich weiß nicht, ob das möglich ist. Aber wir werden sehen.

Mehr: Silent Hills — Hideo Kojima & Norman Reedus befeuern neue Gerüchte

Auf die Frage hin, welche Ratschläge er sich selbst erteilen würde, wenn er 30 Jahre in die Vergangenheit reisen könnte, antwortet Hideo Kojima: "Glaube an dich." Und:

Ich würde mir selbst raten, etwas zu machen, das nicht erfolgreich werden würde. Das hätte die Dinge sehr viel einfacher gemacht. Ich will nicht angeben mit dem was ich gleich sage, aber ich habe immer Anpassungen vorgenommen und meine eigenen Spiele gespielt. Dabei habe ich mir gedacht: 'Das macht zu viel Spaß und wird andere Jobs schwieriger machen. Ich muss es etwas langweiliger machen, weil es einfach zu gut ist.'

Bitte nicht.

moviepilot Team
Mave David Molke
du folgst
entfolgen
"Im Kino Schlafen heißt: dem Film vertrauen."
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Hideo Kojima plant großes & exzentrisches Spiel unter Sony

2e6e4450b16647a2a4c310980d428804