The Division - Infos zum Endgame und Mikrotransaktionen

The Division
© Ubisoft
The Division
Tom Clancy's The Division - Verpasse keine News!
du folgst
entfolgen

Für einen MMORPG-Shooter wie es Tom Clancy's The Division werden will, ist wohl nichts so wichtig wie das Endgame. Wenn man die Spieler nicht langfristig fesseln kann, muss man mit der Zeit zwangsläufig fragen, ob überhaupt noch wer Spaß am Spiel hat. Kein Wunder also, dass Magnus Jansen bei Mashable schon mal für die Endgame-Inhalte von The Division wirbt.

Mehr: The Division - Neuer Trailer zeigt eure mächtigen Fähigkeiten

Der Plan von Ubisoft sieht daher so einige Maßnahmen vor, die Spieler auch nach der Kampagne noch fesseln sollen. Dafür wird eine neue Instanz der Dark Zone erstellt, sobald der Spielcharakter Level 30 erreicht. Diese ist noch gefährlicher und hier trifft man nur Spieler des gleichen Levels. Auch das Layout der Dark Zone soll sich verändern und je weiter man nach Norden kommt, desto gefährlicher wird es dort.

Mehr: The Division - Sind wir die Bösen?

Neben dieser Herausforderung sollen auch weitere Spielinhalte das Endgame spannend machen. Dazu zählt auch eine große Auswahl an PvE-Inhalten, die teils als kostenlose Updates nach dem Launch kommen werden. Weiterhin sind auch kostenpflichtige DLCs geplant. Mikrotransaktionen, die einen Einfluss auf das Spiel haben, soll es jedoch nicht geben. Stattdessen können sich die Spieler kosmetische Items für ihren Charakter kaufen.

The Division erscheint am 08. März für PC, Playstation und Xbox One.

Was wünscht ihr euch an Endgame-Inhalten?

Community Autor
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel The Division - Infos zum Endgame und Mikrotransaktionen

95da4cf932f944bda93e37931b33b330