Wird Nintendos neue Konsole mit PS4 und Xbox One kompatibel sein?

Wii U
© Nintendo
Wii U

Nintendo hüllt sich in Schweigen, wenn es um das neue, bisher noch nicht offiziell enthüllte Konsolenprojekt geht, dass bislang unter dem Namen NX firmiert. Jetzt gibt es allerdings einen ganzen Haufen neuer Gerüchte rund um das Gerät. Sie stammen obendrein auch noch aus einer Quelle, die schon zuvor Informationen geleakt hat, die sich als wahr herausgestellt haben. Diese Quelle hört auf den Namen Geno und hat gegenüber Dual Pixels aus dem Nähkästchen geplaudert.

Mehr: Nintendo verrät selbst Entwicklern nichts über die neue Konsole

Demzufolge soll Nintendos NX zum Beispiel über einen HDMI-Dongle verfügen, der kabellos Daten überträgt. Außerdem soll er abnehmbar sein und auch mit jedem anderen Gerät funktionieren, das einen normalen HDMI-Ausgang hat. Zum Streamen kommt bei der NX offenbar eine weiterentwickelte Form der Technik zum Einsatz, die bereits das Bild der Wii U in HD auf unsere Fernseher übertragen hat.

Die analogen Bewegungskontrollen sollen Motoren haben, die für haptisches Feedback sorgen. Das bedeutet: Laufen wir im Spiel gegen eine Wand, bewegt sich der Stick dementsprechend. Auch im Zusammenhang mit dem Rückstoß beim Abfeuern einer Waffe oder der Bewegung auf unebenem Terrain könnte diese Technik zum Einsatz kommen.

Via Bluetooth soll sich Nintendos NX mit quasi jedem anderen Gerät verbinden und synchronisieren lassen. Das beinhaltet anscheinend auch eine Funktion, die Telefonanrufe und Nachrichten von unseren Smartphones direkt ins Spielgeschehen und auf den Fernsehbildschirm überträgt.

Mehr: Nintendo NX – Ist die neue Konsole auch mit PS4 & PC kompatibel?

In Sachen Rechenleistung soll Nintendos kommende Konsole der Xbox One am Nächsten stehen. Überdies behauptet Geno auch, dass das Hardware-Layout der NX exakt dasselbe sei wie das der XBox One und der PlayStation 4. Zusammen mit dem leistungsstarken Betriebssystem soll sich daraus ergeben, dass theoretisch jedes Spiel, dass auf PS4 und Xbox One läuft, auch auf der NX funktionieren müsste. Insbesondere dann, wenn es auf der Unreal Engine 4 oder einem Android OS beruht.

Darin liegt laut Geno auch der Grund dafür, dass Nintendo die Dev-Kits erst so kurz vor Release der Konsole an die Entwickler herausgibt — beziehungsweise gegeben hat. Ein 3rd Party-Entwickler soll über Nintendos neue Plattform beispielsweise Folgendes gesagt haben:

Es ist das einfachste Gerät, für das wir je entwickelt haben. Du nimmst deinen Code, kompilierst ihn und es funktioniert.

Die größte Stärke der NX soll jedoch in ihrer Nutzerfreundlichkeit liegen. Angeblich sehe sie aus, als hätten der Nintendo 2DS und Samsung ein Baby bekommen. Zusätzlich soll das Betriebssystem auf den Namen NintendOS hören und modernen Betriebssystemen mobiler Geräte in nichts nachstehen.

Wie klingt das für euch?

moviepilot Team
Mave David Molke
du folgst
entfolgen
"Im Kino Schlafen heißt: dem Film vertrauen."
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Wird Nintendos neue Konsole mit PS4 und Xbox One kompatibel sein?

C3b1401fd934448caf9749f85ac61697